990-91079E-005

Umschalten eines Parallelsystems aus dem Wartungs-Bypass-Modus in den Normalbetrieb

  1. Überprüfen Sie,
    • ob alle USV-Schalter (Eingangsschalter UIB, Eingangsschalter für statischen Bypass SSIB und Ausgangsschalter UOB) sowie der externe USV-Ausgangsschalter Ext. UOB sich in der Position EIN (geschlossen) befinden

    • ob die Batterieschalter (BB) sich in der Position AUS (geöffnet) befinden

  2. Drehen Sie den System-Trennschalter SIB in die Position EIN (geschlossen).
  3. Drehen Sie die Bypass-Eingangsschutzschalter (BIB) aller USV-Systeme in die Position EIN (geschlossen).

    Warten Sie ca. 20 Sekunden, bis die Bypass- und Ausgangs-LED grün werden.

  4. Drehen Sie den externen Wartungs-Bypass-Schalter (Ext. MBB) in die Position AUS (geöffnet).
    HINWEIS: Sind im Parallelsystem potentialfreie Anschlüsse mit Maint CB-(Wartungs-CB-)Signal vorhanden, wählen Sie auf allen USV-Anzeigen und dann Funktion > Alarm löschen .
  5. Drehen Sie die Netzeingangsschutzschalter (MIB) aller USV-Systeme in die Position EIN (geschlossen).

    Der Gleichrichter wird hochgefahren.

  6. Wenn die Gleichrichter-LED stetig grün leuchtet, wird der Wechselrichter mit dem Bypass synchronisiert.
  7. Wenn die Wechselrichter-LED stetig grün leuchtet, wechselt das Parallelsystem automatisch aus dem statischen Bypass-Modus in den Normalbetrieb.
  8. Drehen Sie die Batterieschalter (BB) aller USV-Systeme in die Position EIN (geschlossen).

    Auf der Benutzeroberfläche leuchten die folgenden LEDs:

    Das Parallelsystem befindet sich jetzt im Normalbetriebsmodus.

QR Code is a registered trademark of DENSO WAVE INCORPORATED in Japan and other countries.

War das hilfreich für Sie?