990-91141C-005

Konfigurierbare Eingangskontakte und Ausgangsrelais

Eingangskontakte

Vier Eingangskontakte sind verfügbar und können für die Anzeige der angegebenen Ereignisse über das Display konfiguriert werden. Die Eingangskontakte unterstützen 24 V-Gleichstrom, 10 mA.

Name Beschreibung Position
IN _1 (Eingangskontakt 1) Konfigurierbarer Eingangskontakt 640-4864 Anschlussklemme J6616, 1–2
IN _2 (Eingangskontakt 2) Konfigurierbarer Eingangskontakt 640-4864 Anschlussklemme J6616, 3–4
IN _3 (Eingangskontakt 3) Konfigurierbarer Eingangskontakt 640-4864 Anschlussklemme J6616, 5–6
IN _4 (Eingangskontakt 4) Konfigurierbarer Eingangskontakt 640-4864 Anschlussklemme J6616, 7–8

Ausgangsrelais

Vier Ausgangsrelais sind verfügbar und können für die Aktivierung nach einem oder mehreren der angegebenen Ereignisse über das Display konfiguriert werden.

Die Ausgangsrelais unterstützen 24 VAC/VDC 1 A. Alle externen Schaltkreise müssen mit flinken Sicherungen mit maximal 1 A gesichert sein.

Name Beschreibung Position
OUT _1 (Ausgangsrelais 1) Konfigurierbares Ausgangsrelais 640–4864 Anschlussklemme J6617, 1–3
OUT _2 (Ausgangsrelais 2) Konfigurierbares Ausgangsrelais 640–4864 Anschlussklemme J6617, 4–6
OUT _3 (Ausgangsrelais 3) Konfigurierbares Ausgangsrelais 640–4864 Anschlussklemme J6617, 7–9
OUT _4 (Ausgangsrelais 4) Konfigurierbares Ausgangsrelais 640–4864 Anschlussklemme J6617, 10–12

Prüfmod.b.akt.Spg.-vers. In diesem Modus wird das Ausgangsrelais aktiviert, wenn die Ereignisse, die ihm zugeordnet sind, nicht eintreten („normalerweise aktiviert“). Der Prüfmodus bei aktiver Spannungsversorgung wird für jedes Ausgangsrelais einzeln festgelegt und ermöglicht es, zu ermitteln, ob die Stromversorgung der Ausgangsrelais unterbrochen wurde, da in diesem Fall alle Ausgangsrelais deaktiviert werden und das Eintreten der mit den jeweiligen Ausgangsrelais verknüpften Ereignisse angezeigt wird.

QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?