990-91111E-005

Anschließen der Signalkabel von der Schaltanlage und Zusatzprodukten anderer Hersteller

HINWEIS: Verlegen Sie die Signalkabel getrennt von den Leistungskabeln und die Class 2/SELV-Kabel getrennt von den non-Class 2/non-SELV-Kabeln.

Beispiel: Einzelsystem mit Schaltanlage eines anderen Herstellers

HINWEIS: Der interne Wartungsschalter (IMB)* kann nicht in einem System mit einem externen Wartungs-Bypass-Schalter (MBB) verwendet werden. Außerdem muss der interne Wartungsschalter (IMB)* mit einem Vorhängeschloss in der geöffneten Position gesichert werden.
  1. Installieren Sie den Temperatursensor, der mit der USV in der Batterielösung geliefert wurde. Bringen Sie in Batterieschränken den Temperatursensor in der oberen Ecke des Batterieschranks an.
    WARNUNG
    Brandgefahr
    Positionieren Sie den Temperatursensor wie hier beschrieben, um korrekte Temperaturmessungen zu gewährleisten.
    Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann Tod, schwere Verletzungen oder Sachschäden zur Folge haben.
  2. Führen Sie die Kabel des Batterietemperatursensors von der Batterielösung zur USV und schließen Sie sie wie hier gezeigt an die Platine 640-4864 oben in der USV an.
    HINWEIS: Ein Temperatursensor wird mit der USV mitgeliefert. Wenden Sie sich bitte an Schneider Electric, falls Sie einen weiteren Temperatursensor benötigen.
    HINWEIS: Die Kabel des Batterietemperatursensors gelten als Class 2/SELV. Class 2/SELV-Anschlüsse müssen vom primären Schaltkreis getrennt sein.
  3. Schließen Sie die Signalkabel von den Schalteranzeigeleuchten in der Schaltanlage an Platine 640-4864 Anschlussklemme J6618 oben in der USV an. Bei externer Stromversorgung entfernen Sie die Brücke von J6618 Stift 8 und 9.
    HINWEIS: Der Schaltkreis für die Schalteranzeigeleuchten gilt als Class 2/SELV. Class 2/SELV-Schaltkreise müssen von primären Schaltkreisen getrennt sein. An die Anschlüsse für die Schalteranzeigeleuchten dürfen keine Schaltkreise angeschlossen werden, die nicht als Schaltkreise vom Typ Class 2/SELV nachgewiesen werden können.
  4. Schließen Sie die Signalkabel von Batterieschalter 1 in Ihrer Batterielösung (Arbeitsstrom- oder Unterspannungsauslöser) an Platine 640-4843, Anschlussklemme J6603 an. Für den Anschluss an der internen oder externen 24-VDC-Stromversorgung siehe Abbildung.

    Anschluss für Batterieschalterauslöser mit interner 24-VDC-Stromversorgung

    Anschluss für Batterieschalterauslöser mit externer 24-VDC-Stromversorgung

    Unterstützter Auslöser

    Stromstärke (A) Zeit (ms) Temperatur
    1,6 Fortlaufend 20 °C
    10 1300 20 °C
    20 200 20 °C
    30 60 20 °C
  5. Schließen Sie die Signalkabel von Batterieschalter 2 (sofern vorhanden) in Ihrer Batterielösung (Arbeitsstrom- oder Unterspannungsauslöser) an Platine 640-4843, Anschlussklemme J6604 an. Der Anschluss erfolgt auf dieselbe Weise wie bei Batterieschalter 1.
  6. Schließen Sie die Signalkabel von den AUX-Schaltern in der Schaltanlage an Platine 640-4843 oben in der USV an.
    Nummer der Anschlussklemme Funktion Anschluss
    J6601 UOB_RED (redundanter AUX-Schalter im Ausgangsschalter) An den redundanten AUX-Schalter im Ausgangsschalter (UOB) anschließen.
    J6602 System-Trennschalter (SIB) An den normal offenen (NO) AUX-Schalter im System-Trennschalter (SIB) für das Parallelsystem anschließen. SIB muss einen AUX-Schalter für jede angeschlossene USV enthalten.
    Batterieschalter 2 (BB2) An den normal offenen (NO) AUX-Schalter in Batterieschalter Nummer 2 anschließen.*
    Batterieschalter 1 (BB1) An den normal offenen (NO) AUX-Schalter in Batterieschalter Nummer 1 anschließen.*
    J6603 Batterieschalter 1 (BB1_TRIP) An den Arbeitsstrom- oder Unterspannungsauslöser in Batterieschalter Nummer 1 anschließen*
    J6604 Batterieschalter 2 (BB2_TRIP) An den Arbeitsstrom- oder Unterspannungsauslöser in Batterieschalter Nummer 2 anschließen*
    J6609 Ausgangsschalter (UOB) An den normal offenen (NO) AUX-Schalter im Ausgangsschalter (UOB) anschließen.
    Eingangsschalter für statischen Bypass (SSIB) An den normal offenen (NO) AUX-Schalter im Eingangsschalter für statischen Bypass (SSIB) anschließen. SSIB muss einen AUX-Schalter für jede angeschlossene USV enthalten.
    J6614 Eingangsschalter (UIB) An den normal offenen (NO) AUX-Schalter im Eingangsschalter (UIB) anschließen. UIB muss einen AUX-Schalter für jede angeschlossene USV enthalten.
    Wartungs-Bypass-Schalter (MBB) An den normal geschlossenen (NC) AUX-Schalter im Wartungs-Bypass-Schalter (MBB) anschließen. MBB muss einen AUX-Schalter für jede angeschlossene USV enthalten.
QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?