990-91261C-005

Abschließende Montageschritte

GEFAHR
Gefahr von Stromschlag, Explosion oder Lichtbogenentladung
Bei Batterien besteht die Gefahr eines Stromschlags und eines hohen Kurzschlussstroms. Halten Sie bei der Arbeit mit Batterien die folgenden Vorsichtsmaßnahmen ein:
  • Entfernen Sie Uhren, Ringe oder andere Metallgegenstände.
  • Verwenden Sie Werkzeuge mit isolierten Griffen.
  • Tragen Sie eine Schutzbrille sowie Handschuhe und Stiefel.
  • Legen Sie keine Werkzeuge oder Metallgegenstände auf die Batterien.
  • Bevor Sie die Batteriepole anschließen oder abklemmen, trennen Sie zuerst die Verbindung zum Ladegerät.
  • Überprüfen Sie, ob die Batterie versehentlich geerdet wurde. Trennen Sie in diesem Fall die Quelle von der Erde. Der Kontakt mit einem beliebigen Teil einer geerdeten Batterie kann zu einem elektrischen Schlag führen. Das Risiko solcher Stromschläge kann durch Trennen der Erdung während der Installation und Wartung gesenkt werden (dies gilt für Geräte und externe Batterien ohne geerdete Stromversorgung).
Eine Nichtbeachtung dieser Anweisungen hat Tod, schwere Verletzungen oder Schäden an der Ausrüstung zur Folge.
WARNUNG
Beschädigungsrisiko
Warten Sie, bis das System in Betrieb genommen werden soll, bevor Sie die Batterien einsetzen. Die Zeitspanne zwischen Einsetzen der Batterie bis zur Inbetriebnahme des USV-Systems sollte 72 Stunden bzw. 3 Tage nicht überschreiten.
Eine Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann zu Tod, schweren Verletzungen oder Schäden an der Ausrüstung führen.
  1. Bringen Sie die hintere Platte an der Kabelbox wieder an.

    Rückansicht der USV

  2. Bringen Sie die obere Abdeckung wieder an:
    1. Kippen Sie die obere Abdeckung und schieben Sie sie von hinten auf die USV. Führungsnasen hinten an der oberen Abdeckung müssen in die Schlitze in der Rückseite der USV gleiten.
    2. Drücken Sie die obere Abdeckung vorne nach unten.

      Rückansicht der USV

    3. Bringen Sie die Schrauben wieder an.
  3. Nur zur erdbebensicheren Verankerung: Schieben Sie die USV in Position, sodass die hintere Verankerungshalterung durch die hintere Verankerung festgehalten wird.

    Rückansicht der USV

  4. Senken Sie die Nivellierfüße vorne und hinten an der USV mit einem Schraubenschlüssel ab, bis sie den Boden berühren. Prüfen Sie mit einer Wasserwaage, ob die USV gerade steht.
    HINWEIS
    Beschädigungsrisiko
    Verschieben Sie den Schrank nicht mehr, nachdem die Nivellierfüße abgesenkt wurden.
    Eine Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann zu Schäden an der Ausrüstung führen.
  5. Nur zur erdbebensicheren Verankerung: Befestigen Sie die vordere erdbebensichere Verankerungshalterung an der USV am Boden. Verwenden Sie für die Art des Bodens geeignete Hardware. Der Durchmesser der Öffnungen in der vorderen Verankerungshalterung beträgt ø18 mm.
  6. Drehen Sie den Batterieschalter (BB) in die Position AUS (geöffnet).
  7. Schieben Sie weitere Batteriemodule (sofern zutreffend) in das Fach. Füllen Sie die Fächer von unten nach oben.
  8. Drehen Sie den Griff der zusätzlichen Batteriemodule nach unten und befestigen Sie ihn mit der mitgelieferten Schraube am Fach.
  9. Verbinden Sie die Batterieanschlüsse mit der Vorderseite der Batteriemodule.
  10. Bringen Sie die Batterieabdeckung an der USV wieder an.
  11. Bringen Sie die Frontblende wieder an der USV an.
    1. Stecken Sie die beiden Führungsnasen unten an der Frontblende schräg ein.
    2. Schließen Sie das Band der Frontblende wieder an die USV an.
    3. Schließen Sie die Frontblende und verriegeln Sie sie mit den beiden Verriegelungsknöpfen.
QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?