990-91261C-005

Anschließen der Signalkabel

HINWEIS: Verlegen Sie die Signalkabel getrennt von den Leistungskabeln und die Class 2/SELV-Kabel getrennt von den non-Class 2/non-SELV-Kabeln.
  1. Schließen Sie die Class 2/SELV-Signalkabel vom bauseitigen Not-Aus-Schalter gemäß einer der unten stehenden Optionen an Leiterplatte 640–4864 Anschlussklemme J6600 in der USV an.

    Der Not-Aus-Schaltkreis gilt als Class 2/SELV. Class 2/SELV-Schaltkreise müssen von primären Schaltkreisen isoliert sein. An die Not-Aus-Reihenklemme dürfen keine Stromkreise angeschlossen werden, die nicht als Stromkreise vom Typ Class 2/SELV nachgewiesen werden können.

    Not-Aus-Konfigurationen (640–4864 Anschlussklemme J6600, 1–9)

    Der Not-Aus-Eingang unterstützt 24 V-Gleichstrom.

    HINWEIS: Die Standardeinstellung für die Not-Aus-Aktivierung besteht darin, den Wechselrichter auszuschalten.

    Wenn Sie möchten, dass bei Not-Aus-Aktivierung stattdessen die USV in den erzwungenen statischen Bypass geschaltet wird, wenden Sie sich an Schneider Electric.

  2. Schließen Sie die Class 2/SELV-Signalkabel von den zusätzlichen Produkten an die Leiterplatte 640–4864 in der USV an. Befolgen Sie die Anweisungen in den Handbüchern der betreffenden zusätzlichen Produkte.
  3. Schließen Sie die Class 2/SELV-Signalkabel an die Eingangskontakte und Ausgangsrelais auf der Leiterplatte 640–4864 in der USV an.

    An die Eingangskontakte dürfen keine Stromkreise angeschlossen werden, die nicht als Class 2/SELV-Stromkreise nachgewiesen werden können.

    Die Eingangskontakte unterstützen 24 V-Gleichstrom, 10 mA. Alle angeschlossenen Stromkreise müssen die gleiche 0-V-Referenz haben.

    Name Beschreibung Position
    IN _1 (Eingangskontakt 1) Konfigurierbarer Eingangskontakt 640-4864 Anschlussklemme J6616, 1–2
    IN _2 (Eingangskontakt 2) Konfigurierbarer Eingangskontakt 640-4864 Anschlussklemme J6616, 3–4
    IN _3 (Eingangskontakt 3) Konfigurierbarer Eingangskontakt 640-4864 Anschlussklemme J6616, 5–6
    IN _4 (Eingangskontakt 4) Konfigurierbarer Eingangskontakt 640-4864 Anschlussklemme J6616, 7–8

    Die Ausgangsrelais unterstützen 24 VAC/VDC 1 A. Alle externen Schaltkreise müssen mit flinken Sicherungen mit maximal 1 A gesichert sein.

    Name Beschreibung Position
    OUT _1 (Ausgangsrelais 1) Konfigurierbares Ausgangsrelais 640–4864 Anschlussklemme J6617, 1–3
    OUT _2 (Ausgangsrelais 2) Konfigurierbares Ausgangsrelais 640–4864 Anschlussklemme J6617, 4–6
    OUT _3 (Ausgangsrelais 3) Konfigurierbares Ausgangsrelais 640–4864 Anschlussklemme J6617, 7–9
    OUT _4 (Ausgangsrelais 4) Konfigurierbares Ausgangsrelais 640–4864 Anschlussklemme J6617, 10–12
  4. Schließen Sie die non-Class 2/non-SELV-Signalkabel von den zusätzlichen Produkten an die Leiterplatte 640–4843 in der USV an. Befolgen Sie die Anweisungen in den Handbüchern der betreffenden zusätzlichen Produkte.
QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?