990-91261C-005

Technische Daten für 480-V-Systeme

Für die Stromversorgung für Eingang und Bypass müssen festgeerdete Dreiphasentransformatoren verwendet werden. Delta-Eingangsversorgung ist weder für den Eingang noch für den Bypass zulässig.

Bei dieser Installation muss das USV-System als SDS (Separately Derived System) installiert werden. In der Überbrückung und der technischen Erde/Systemerde treten Ableitströme auf.

Eingang – Technische Daten 480 V

USV-Werte

20 kW 30 kW 40 kW 50 kW

Anschlüsse

Vierleiter (L1, L2, L3, N, PE) Stern (einfacher Netzanschluss)
Dreileiter (L1, L2, L3, PE) Stern (einfacher oder zweifacher Netzanschluss)*

Eingangsspannungsbereich (V)

408-552

Frequenzbereich (Hz)

40–70

Nenneingangsstrom (A)

25

37

50

62

Maximaler Eingangsstrom (A)

30

45

60

74

Eingangsstromgrenze (A)

31

47

62

77

Eingangsleistungsfaktor

0,99 für Lasten über 50 %
0,95 für Lasten über 25%

Klirrfaktor (THDI)

< 3 % bei 100 % linearer Last (symmetrisch)

Maximaler Kurzschlussfestigkeit

65 kA RMS

Schutzelement

Integrierter Rückspeiseschutz und Sicherungen

Sanftanlauf

Programmierbar und adaptiv 1–40 Sekunden

Bypass – Technische Daten 480 V

USV-Werte

20 kW 30 kW 40 kW 50 kW

Anschlüsse

Vierleiter (L1, L2, L3, N, PE) Stern
Dreileiter (L1, L2, L3, PE) Stern*

Bypass-Spannungsbereich (V)

432-528

Frequenzbereich (Hz)

50/60 ± 1, 50/60 ± 3, 50/60 ± 10 (vom Benutzer wählbar)

Bypass-Nennstrom (A)

24

36

49

61

Neutralleiternennstrom (A)

42

62

83

104

Maximale Kurzschlussfestigkeit*

65 kA RMS

Schutzelement

Integrierter Rückspeiseschutz und Sicherungen
Technische Daten für interne Sicherungen: Auslegung 200 A, Ansprechzeit 5,25 kA2s

Ausgang – Technische Daten 480 V

USV-Werte

20 kW 30 kW 40 kW 50 kW
Anschlüsse*

Vierleiter (L1, L2, L3, N, PE)
Dreileiter (L1, L2, L3, PE)

Spannungsregelung

Symmetrische Last ± 1 %
Asymmetrische Last ± 3 %

Überlastfähigkeit

150 % für 1 Minute (im Normalbetrieb)
125 % für 10 Minuten (im Normalbetrieb)
125 % für 1 Minute (im Batteriebetrieb)
125 % fortlaufend (Bypass-Betrieb)
1000 % für 100 Millisekunden (Bypass-Betrieb)

Toleranz dynamisch

+/- 5 % für 2 Millisekunden
+/- 1 % für 50 Millisekunden

Ausgangsleistungsfaktor

1

Nennausgangsstrom (A)

24

36

48

60

Frequenzregelung (Hz)

50/60 Hz synchronisiert mit Bypass – 50/60 Hz ± 0,1 % freilaufend

Synchronisierte Frequenzanpassung (Hz/s)

Programmierbar auf 0,25, 0,5, 1, 2, 4, 6

Klirrfaktor (THDU)

<1 % für lineare Last
<5 % für nichtlineare Last

Last-Scheitelfaktor

2,5

Last-Leistungsfaktor

Von 0,7 kapazitiv bis 0,7 induktiv, ohne Verringern der Betriebswerte

Batterie – Technische Daten 480 V

GEFAHR
Gefahr von Stromschlag, Explosion oder Lichtbogenentladung
Schutz des Energiespeichergeräts: In der Nähe des Energiespeichergeräts muss sich ein Überspannungsschutzgerät befinden.
Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen führt zu Tod oder schweren Verletzungen.

Für alle Werte werden 40 Batterieblöcke angenommen.

USV-Werte

20 kW 30 kW 40 kW 50 kW

Ladeleistung in % der Ausgangsleistung bei 0–40 % Last

80 %

Ladeleistung in % der Ausgangsleistung bei 100 % Last

20 %

Maximale Ladeleistung bei 0–40 % Last (kW)

16

24

32

40

Maximale Ladeleistung bei 100 % Last (kW)

4

6

8

10

Batteriespannungsnennwert (VDC)

480

Optimale Nenn-Ladespannung (VDC)

545

Maximale Starkladespannung (VDC)

571

Temperaturkompensation/Zelle

-3,3 mV/°C für T ≥ 25 °C – 0 mV/°C für T < 25 °C

Spannung am Ende des Entladezyklus bei Volllast (VDC)

384

Batteriestrom bei Volllast und Nenn-Batteriespannung (A)

43

65

87

108

Batteriestrom bei Volllast und minimaler Batteriespannung (A)

54

81

108

135

Ripple-Strom

< 5 % C20 (5 Minuten Autonomiezeit)

Batterietest

Manuell/automatisch (wählbar)

Maximale Kurzschlussfestigkeit

10 kA

Empfohlene Kabelgrößen 480 V

GEFAHR
Gefahr von Stromschlag, Explosion oder Lichtbogenentladung
Die Verkabelung muss allen nationalen Vorschriften und Vorgaben für Elektroausrüstung entsprechen. Die maximal zulässige Kabelgröße ist 1/0 AWG.
Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen führt zu Tod oder schweren Verletzungen.

Maximale Anzahl Kabelanschlüsse pro Schiene: 2 an Eingangs-/Ausgangs-/Bypass-Schienen; 2 an DC+/DC--Schienen; 4 an N-Schiene; 5 an PE-Schiene.

HINWEIS: Der Überstromschutz muss durch Dritte bereitgestellt werden.

Die Kabelgrößen in diesem Handbuch basieren auf Tabelle 310.15 (B)(16) des National Electrical Code (NEC) mit folgenden Angaben:

  • 90-°C-Leiter (75-°C-Abschluss)

  • Raumtemperatur: 30 °C

  • Kupferleiter

Wenn die Raumtemperatur über 30 ºC beträgt, sind unter Beachtung der NEC-Korrekturfaktoren größere Leiter zu verwenden.

Die Größe der Schutzleiter (PE in diesem Handbuch) wird gemäß NEC-Artikel 250.122 und Tabelle 250.122 gewählt.

HINWEIS: Die hier angegebenen DC-Kabelgrößen sind Empfehlungen. Befolgen Sie stets die spezifischen Anweisungen in der Dokumentation der Batterielösung hinsichtlich der DC-Kabelgrößen und stellen Sie sicher, dass die DC-Kabelgrößen der Nennleistung des Batterieschalters entsprechen.
Kupfer 20 kW 30 kW 40 kW 50 kW
Eingangsphasen (AWG/kcmil)

8

6

4

3

Eingangsschutzleiter (AWG/kcmil)

10

8

8

6

Bypass-/Ausgangsphasen (AWG/kcmil)

10

8

6

4

Bypass-PE/Ausgangs-PE (AWG/kcmil)

10

8

8

8

Neutral* (AWG/kcmil)

6

4

2

1/0

DC+/DC-*(AWG/kcmil)

6

4

2

1/0

DC-PE (AWG/kcmil)

8

6

6

6

HINWEIS: Für die Kabelgrößen wurden für 80 % ausgelegte Schalter für UIB, UOB, MBB, SSIB und ein für 100 % ausgelegter Schalter für den/die Batterieschalter zugrunde gelegt.

Empfohlene vorgeschaltete Schutzmaßnahmen 480 V

VORSICHT
Brandgefahr
  • Nur an einen Stromkreis mit den folgenden technischen Daten anschließen.
  • An einen Stromkreis anschließen, der über einen maximalen Überlast- und Kurzschlussschutz von 125 A verfügt, der dem National Electrical Code, ANSI/NFPA70 und dem Canadian Electrical Code, Part I, C22.1 entspricht.
Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann Verletzungen oder Sachschäden zur Folge haben.
HINWEIS: Der Überlast- und Kurzschlussschutz muss durch Dritte bereitgestellt und mit seiner Funktion gekennzeichnet werden.

USV-Werte

20 kW 30 kW 40 kW 50 kW
 

Eingang

Bypass

Eingang

Bypass

Eingang

Bypass

Eingang

Bypass

Schaltertyp

HJF36100U31X

Ir (A)

40

35

60

50

80

70

100

80

tr @ 6 Ir

0,5

li (x In)

1,5

QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?