HRB1684305-12

Überblick über die Funktionen des Messgeräts

Die Messgeräte PowerLogic™ PM5500 / PM5600 / PM5700 bieten einen Mehrwert für die anspruchsvollen Anforderungen Ihrer Energieüberwachungs- und Kostenmanagement-Anwendungen.

Das PM5500 / PM5600 / PM5700 entspricht den Genauigkeitsstandards der Klasse 0.2S und bietet hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Erschwinglichkeit in einem kompakten und einfach zu installierenden Format.

HINWEIS: Nicht alle Funktionen sind bei allen Modellen verfügbar.

Hardware

  • Ein vierter Stromeingang für die direkte und genaue Messung des Neutralleiterstromes zur Vermeidung von Geräteüberlastung und Netzausfall

  • Zwei Digitalausgänge für Steuerungs- und Energieimpulsanwendungen

  • Vier Digitaleingänge/zwei Digitalausgänge mit Unterstützung der Eingangsimpulsmessung für Anwendungen zur Überwachung von Verbrauchsdaten (WAGES – Wasser, Luft, Gas, Elektrizität und Dampf)

  • LED, die für Energieimpulsanwendungen verwendet werden kann

Zutreffend für bestimmte Messgerätmodelle:

  • Zwei Reststromwert-Eingänge (RCM)

  • Zwei Analogeingänge zur Auswertung eines eingehenden Analogstromsignals von den Messwandlern sowie zur Anzeige des daraus resultierenden skalierten Werts

  • DC-Steuerspannung (Niederspannung)

Display und Benutzeroberfläche

  • Onboard-Webseiten für die Anzeige von Echtzeit- und Protokolldaten sowie von Wellenformerfassungsdaten mit einem Webbrowser.

  • Unterstützung mehrerer Sprachen: Die Anzeige des blendfreien, hintergrundbeleuchteten Displays kann umgeschaltet werden, um die Daten des Messgeräts in einer der unterstützten Sprachen anzuzeigen (bei Modellen mit Display).

  • Graphische Darstellung der Oberwellen- und Drehzeiger-Diagramme an Modellen mit einem integrierten oder einem optionalen Ferndisplay.

  • QR-Codes mit eingebundenen Daten zur Betrachtung der Messgerät-Informationen über Messgerät-Einsichten.

Alarmierung

  • Umfangreiche Alarmierungsoptionen wie interne, digitale, Standard-, logische, benutzerdefinierte und Störungsalarme.

  • Fähigkeit zum Senden von E-Mails mit Alarm-Informationen

Kommunikations-

  • Zwei geschaltete Ethernet-Anschlüsse für schnelle Ethernet-Verbindungen zu anderen PM5500 / PM5600 / PM5700-Messgeräten, die nur einen IP-Schalter verwenden.

  • Ethernet-Gateway-Funktionalität, die es einem Modbus-Master gestattet, mithilfe des Modbus-TCP über das Messgerät mit den nachgeschalteten seriellen Geräten über Modbus RTU zu kommunizieren.

  • Unterstützung verschiedener Ethernet-Protokolle, z. B. Modbus TCP, BACnet/IP, EtherNet/IP und DNP3. Alle Ethernet-Protokolle können gleichzeitig verwendet werden.

  • Erweiterte Modbus-Sicherheit dank TCP/IP-Filterung, um die spezifischen IP-Adressen, die Erlaubnis haben, auf das Messgerät zuzugreifen, einzurichten.

Messungen und Protokollierung

  • Energiemessung über 4 Quadranten mit der Genauigkeitsklasse 0.2S

  • Aktiver, letzter, prognostizierter sowie Spitzenmittelwert (maximaler Mittelwert) mit einer Auswahl von Mittelwert-Berechnungsmethoden

  • Hochpräzise 1-Sekunden-Messungen

  • Unterstützung für Onboard-Datenprotokollierung von bis zu 14 wählbaren Parametern

  • Vollständige Messung, Aufzeichnung und Echtzeitmeldung von Oberwellendaten bis zur 63. Oberwelle für alle Spannungs- und Stromeingänge

  • Aufzeichnung jedes neuen Minimal- und Maximalwertes

Verrechnung und Tarife

  • Unterstützung mehrerer Tarife (8 Tarife) für die Überwachung des Energieverbrauchs

  • Modelle mit Funktionen, die Sie bei der Erfüllung der Normen für die Verrechnungsmessung und Abrechnung unterstützen

Konformität mit internationalen Normen

  • IEC 62053-22 Klasse 0.5S / Klasse 0.2S

  • ANSI C12.20 Klasse 0.2

  • IEC 61557-12 PMD/S/K70/0.2

  • IEC 62053-23

  • IEC 62052-11

  • MID, EN50470-1/3 – Anhang B und Anhang D

  • CE gemäß IEC 61010-1 3. Ausgabe

  • cULus gemäß UL 61010-1 3. Ausgabe

  • BACnet/IP – BTL-gelistet (B-ASC)

  • EtherNet/IP – ODVA-zertifiziert

QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?