HRB1684305-12

Messgerät mit dem Hardware-Schalter sperren und freigeben

Die Messgeräte PM5562 / PM5562MC müssen mit dem Hardware-Schalter gesperrt werden, damit sie bestimmte Normen zur Verrechnungsmessung erfüllen.

Bevor Sie Ihr Messgerät sperren:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die gesamte notwendige Konfiguration abgeschlossen haben.

  • Führen Sie eine Messgerät-Initialisierungsrückstellung durch, um zuvor gesammelte Messgerätedaten zu löschen.

GEFAHR
GEFAHR EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGS, EINER EXPLOSION ODER EINES LICHTBOGENÜBERSCHLAGS
  • Tragen Sie geeignete persönliche Schutzausrüstung (PSA) und befolgen Sie sichere Arbeitsweisen für die Ausführung von Elektroarbeiten. Beachten Sie die Normen NFPA 70E, CSA Z462 sowie sonstige örtliche Standards.
  • Schalten Sie vor Arbeiten an oder in der Anlage, in der das Gerät installiert ist, die gesamte Stromversorgung des Geräts bzw. der Anlage ab.
  • Verwenden Sie stets ein genormtes Spannungsprüfgerät, um festzustellen, ob die Spannungsversorgung wirklich ausgeschaltet ist.
  • Überschreiten Sie die maximalen Grenzwerte dieses Geräts nicht.
  • Überprüfen Sie, ob die Spannungsquelle für Ihr Messgerät den technischen Daten für die Stromversorgung Ihres Geräts entspricht.
  • Verwenden Sie eine nicht induktive oder isolierte Plombe.
Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen führt zu Tod oder schweren Verletzungen.
  1. Schalten Sie vor Arbeiten am Gerät oder der Anlage, in der es installiert ist, die gesamte Stromversorgung des Geräts bzw. der Anlage ab.
  2. Verwenden Sie ein genormtes Spannungsprüfgerät, um festzustellen, ob die Spannungsversorgung wirklich ausgeschaltet ist.
  3. Demontieren Sie das Messgerät, falls es schon eingebaut wurde.
  4. Machen Sie den Sperrschalter für die Verrechnungsmessung ausfindig.
  5. Entfernen Sie alle mechanischen Plomben vom Sperrschalter für die Verrechnungsmessung.
  6. Stellen Sie das Messgerät auf eine rutschfeste Oberfläche und stellen Sie sicher, dass das Messgerät während des Sperr- oder Freigabevorgangs sicher ist.
  7. Legen Sie Steuerspannung an das Messgerät an.
  8. Halten Sie den Schalter 10 Sekunden lang gedrückt, um die Verrechnungsmessungssperre ein- bzw. auszuschalten.
  9. Überprüfen Sie den Verrechnungsmessungssperrstatus anhand des Schlosssymbols für Verrechnungssicherheit im Display.
  10. Entfernen Sie die Steuerspannung vom Messgerät.
  11. Fädeln Sie ggf. die mechanische Plombe durch das Loch am Sperrschalter für die Verrechnungsmessung und plombieren Sie das Gerät.

    Achten Sie darauf, dass die Plombe nicht zu fest angezogen wird.

  12. Befolgen Sie die Anleitungen in der Installationsanleitung für die Installation des Messgeräts und bringen Sie die manipulationssicheren Klemmenabdeckungen an die Spannungs- und Stromanschlüsse an.
QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?