DOCA0224DE-00

Firmwareversion 002.300.006

Fehlerkorrekturen

  • Zustandsübergänge setzten die logischen Eingänge der Avatars nicht zurück.

  • Das DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol) verursachte schwerwiegende Störungen bzw. Ausfälle im Ethernet-Dienst, wenn es über ein weiteres TeSys island geleitet wurde.

  • Der Buskoppler wechselte bei Versorgung mit 12-V-Signal nicht in den Spannungsausfall-Modus.

  • Die Spannungsanlagendaten vom Spannungsschnittstellenmodul (VIM) verfügten über eine falsche Skalierung.

  • DTM-Zubehör war nicht geeignet für Starter der Größe 3 (zeigte den Bausatz für Größe 1 an).

  • Gesamtwirkleistung und Gesamtblindleistung für den System-Avatar umfasste Avatars ohne aktivierte Energieüberwachung.

  • Erfasste Frequenz basierte bei einphasiger Konfiguration auf Wechselspannung (AC) anstatt auf Spannung A-N.

Neue Funktionen

  • Dahlander-Steuerungsmodus wird hinzugefügt, wenn unter Dahlander-Steuerung aktiviert die Option Ja ausgewählt wird.

  • Die Funktion Zertifikat-Manager wurde hinzugefügt. Hiermit wird das Sicherheitszertifikat für TeSys island konfiguriert.

  • Verbesserungen der Cybersicherheit.

  • Wenn der Buskoppler eine Fallback-IP verwendet, erfolgt keine Überprüfung auf doppelt vergebene IP-Adressen.

Bekannte Probleme

  • Bei „Förderband – Eine Richtung – SIL-Stopp, Verdrahtungskat. 1/2“ sowie bei „Förderband – Zwei Richtungen – SIL-Stopp, Verdrahtungskat. 1/2“ funktioniert der lokale Modus nicht.

  • Laden von Gerät funktioniert nicht, wenn sich mehr als 16 SIL-Starter in der Konfiguration befinden.

    Dieses Problem tritt in allen vorhergehenden TeSys island-Firmwarepaketen auf.

    Problemumgehung: Speichern Sie die Konfigurationen in der SoMove- oder EcoStruxure Machine Expert-Software und stellen Sie eine Verbindung zum Gerät her, ohne dabei Laden von Gerät zu verwenden.

QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?