990-91274F-005

Außerbetriebnahme oder Versetzen des klassischen Batterieschranks an einen neuen Standort

  1. Öffnen Sie die Tür(en). Beim 1000 mm breiten klassischen Batterieschrank entfernen Sie die beiden Schrauben, um die linke Tür zu öffnen.
  2. Blockieren/verriegeln Sie den Batterieschalter in der Position „OFF“ (Aus).
  3. Entfernen Sie die Schutzplatten des Schalters.

    Klassischer Batterieschrank, Breite 700 mm

    Klassischer Batterieschrank, Breite 1000 mm

  4. Entfernen Sie die Abdeckung der Anschlussklemme an der linken Seite des Batterieschalters.
  5. Trennen und entfernen Sie die Gleichstromkabel, Neutralleiterkabel und das PE-Kabel vom Batterieschalter.

    Klassischer Batterieschrank, Breite 700 mm

    Klassischer Batterieschrank, Breite 1000 mm

  6. Für die klassische Batterielösung E3MCBC10D oder E3MCBC10E:
    1. Trennen Sie das PE-Kabel zwischen den beiden klassischen Batterieschränken.
    2. Trennen Sie die Batteriekabel (N, Batt+, Batt-) von den Batterien im zweiten klassischen Batterieschrank von der rechten Seite des Batterieschalters im ersten klassischen Batterieschrank.

      Klassische Batterielösung E3MCBC10D oder E3MCBC10E

  7. Trennen Sie die Verbindungen zwischen den Batterien in jedem Fach und entfernen Sie sie. Trennen und entfernen Sie die Batteriekabel rechts am Batterietrennschalter. Folgen Sie hierbei dem Schaltplan an der Innenseite der Vordertür des klassischen Batterieschranks.
    GEFAHR
    Gefahr von Stromschlag, Explosion oder Lichtbogenentladung
    Bei Batterien besteht die Gefahr eines Stromschlags und eines hohen Kurzschlussstroms. Halten Sie bei der Arbeit mit Batterien die folgenden Vorsichtsmaßnahmen ein:
    • Entfernen Sie Uhren, Ringe oder andere Metallgegenstände.
    • Verwenden Sie Werkzeuge mit isolierten Griffen.
    • Tragen Sie eine Schutzbrille sowie Handschuhe und Stiefel.
    • Legen Sie keine Werkzeuge oder Metallgegenstände auf die Batterien.
    • Bevor Sie die Batteriepole anschließen oder abklemmen, trennen Sie zuerst die Verbindung zum Ladegerät.
    • Überprüfen Sie, ob die Batterie versehentlich geerdet wurde. Trennen Sie in diesem Fall die Quelle von der Erde. Der Kontakt mit einem beliebigen Teil einer geerdeten Batterie kann zu einem elektrischen Schlag sowie zu Verbrennungen durch hohen Kurzschlussstrom führen. Das Risiko solcher Stromschläge kann durch Trennen solcher Erdungen während der Installation und Wartung durch qualifiziertes Personal gesenkt werden (dies gilt für Geräte und externe Batterien ohne geerdete Stromversorgung).
    Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen führt zu Tod oder schweren Verletzungen.
  8. Entfernen Sie die Batterien aus den Fächern. Recyceln Sie die Batterien oder führen Sie sie einer erneuten Verwendung zu wie im Einzelfall angemessen.
    GEFAHR
    GEFAHR VON STROMSCHLAG, EXPLOSION ODER LICHTBOGENENTLADUNG
    Die Wartung von Batterien darf nur von qualifiziertem Personal durchgeführt oder überwacht werden, das Kenntnisse über Batterien und die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen hat. Personal ohne entsprechende Qualifikationen darf die Batterien nicht warten.
    • Recyceln Sie Blei-Säure-Batterien richtig. Batterien enthalten Blei und verdünnte Schwefelsäure.
    • Entsorgen Sie die Batterien in Übereinstimmung mit den nationalen und örtlichen Vorschriften.
    Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen führt zu Tod oder schweren Verletzungen.
  9. Bringen Sie die Abdeckung der Anschlussklemme an der linken Seite des Batterieschalters wieder an.
  10. Trennen und entfernen Sie die Signalkabel vom klassischen Batterieschrank.
  11. Bringen Sie die Schutzplatten des Schalters wieder an.

    Klassischer Batterieschrank, Breite 700 mm

    Klassischer Batterieschrank, Breite 1000 mm

  12. Schließen Sie die Tür(en). Beim 1000 mm breiten klassischen Batterieschrank schließen Sie die linke Tür mithilfe zweier Schrauben.

    Klassischer Batterieschrank, Breite 1000 mm

  13. Entfernen Sie die Stoßbleche vorne, hinten und an den Seiten des klassischen Batterieschranks.
  14. Heben Sie den klassischen Batterieschrank von der linken oder rechten Seite her mit einem Hubwagen an.
    WARNUNG
    Kippgefahr
    • Heben Sie den Schrank nicht mit einem Gabelstapler an. Verwenden Sie einen Hubwagen.
    • Heben Sie den Schrank nicht von vorne oder von hinten an. Heben Sie ihn von der linken oder rechten Seite her an.
    Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann Tod, schwere Verletzungen oder Sachschäden zur Folge haben.
  15. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch:
    • Nehmen Sie den klassischen Batterieschrank außer Betrieb ODER
    • Bringen Sie den klassischen Batterieschrank an einen neuen Standort, um ihn dort zu installieren.
  16. Nur für die Installation des klassischen Batterieschranks an einem neuen Standort: Installieren Sie die Batterien nach dem Standortwechsel erneut im klassischen Batterieschrank. Folgen Sie dem Installationshandbuch, um die Batterieverbindungen, Signalkabel, Stromkabel usw. zu installieren. Eine Installationsübersicht finden Sie in Montage.
QR Code is a registered trademark of DENSO WAVE INCORPORATED in Japan and other countries.

War das hilfreich für Sie?