990-5913B-005

Anschließen der Signalkabel

HINWEIS: Verlegen Sie die Signalkabel getrennt von den Leistungskabeln, um eine ausreichenden Isolation zu gewährleisten.
HINWEIS: Verwenden Sie doppelt isolierte Signalkabel. Die Signalkabel müssen mindestens für eine Nennspannung von 600 V ausgelegt sein.
  1. Installieren Sie den Temperatursensor, der mit der USV geliefert wurde, oben im klassischen Batterieschrank.
    WARNUNG
    Brandgefahr
    Positionieren Sie den Temperatursensor wie hier beschrieben, um korrekte Temperaturmessungen zu gewährleisten.
    Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann Tod, schwere Verletzungen oder Sachschäden zur Folge haben.

    GVSCBC7A, GVSCBC7B, GVSCBC7C

    GVSCBC10A2, GVSCBC10B2

  2. Führen Sie die Kabel des Batterietemperatursensors durch die Unterseite des klassischen Batterieschranks zur USV und schließen Sie sie an wie hier gezeigt.
    HINWEIS: Ein Temperatursensor wird mit der USV mitgeliefert. Wenden Sie sich bitte an Schneider Electric, falls Sie einen weiteren Temperatursensor (0J-0M-1160) benötigen.
    HINWEIS: Die Kabel der Batterietemperatursensoren gelten als Class 2 und SELV. Class 2 und SELV-Stromkreise müssen vom Primärkreis doppelt isoliert sein.
  3. Entfernen Sie die Abdeckung über dem Batterieschalter.
  4. Schließen Sie die Signalkabel an den Batterieschalter an:
    1. Schließen Sie die Signalkabel an den AUX-Schalter an.
    2. Schließen Sie die Signalkabel an den Unterspannungsauslöser an.
    3. Verlegen Sie die Signalkabel durch den unteren Eingang des Batterieschalters.
  5. Verlegen Sie die Signalkabel von der Rückseite des Batterieschalters nach außen und durch die Unterseite des klassischen Batterieschranks.

    Rückansicht des Batterieschalters

  6. Bringen Sie die Abdeckung über dem Batterieschalter wieder an.
  7. Schließen Sie die Signalkabel wie hier gezeigt in der USV an.
QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?