990-5910D-005

Ausgangstransformator-Spannungsausgleich

Der Spannungsausgleich für einen Ausgangstransformator und Kompensation für den Ausgangsspannungsabfall ist möglich (0–3 %). Für den Ausgangstransformator-Spannungsausgleich ist es nicht erforderlich, dass die USV die Spannung auf der sekundären Seite des Transformators misst.

  1. Bei 0 % Last müssen Sie die Spannung auf der sekundären Seite des Transformators messen und die Ausgangsspannung der USV wird dann manuell über die Einstellung Spannungsausgleich (%) angepasst, um gegebenenfalls einen Ausgleich zu erreichen.

  2. Danach muss die Last an die USV angeschlossen werden. Sie müssen die Spannung auf der sekundären Seite des Transformators erneut messen und die Ausgangsspannung der USV über die Einstellung Transformator-Spannungsausgleich (%) zur Kompensation des Spannungsabfalls im Transformator anpassen.

Der bei einer bestimmten Last benötigte Spannungsausgleich wird genutzt, um an der USV eine automatische lineare Anpassung der Ausgangsspannung gemäß dem Ausgangslastprozentsatz durchzuführen.

QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?