DOCA0110DE-06

Erweiterte Ethernet-Einstellungen

Konfiguration der erweiterten Ethernet-Einstellungen

Auf dieser Seite können Sie die erweiterten Ethernet-Einstellungen konfigurieren.

HINWEIS
Nur qualifizierte Mitarbeiter sollten die erweiterten Ethernet-Einstellungen des Link150-Gateways ändern. Führen Sie solche Änderungen nur aus, nachdem Sie die erweiterten Ethernet-Einstellungen gelesen und verstanden haben.
Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann Sachschäden zur Folge haben.

Schritt

Aktion

Ergebnis

1

Klicken Sie in der Link150-Menüleiste auf Einstellungen.

Das Menü Einstellungen wird geöffnet.

2

Klicken Sie im Menü Einstellungen im Menü Kommunikation auf Erweiterte Ethernet-Einstellungen.

Die erweiterten Ethernet-Einstellungen werden angezeigt.

3

Konfigurieren Sie die erweiterten Ethernet-Einstellungen und klicken Sie dann auf Änderungen übernehmen.

Aktualisiert die Link150 Ethernet- und TCP/IP-Einstellungen.

HINWEIS: Klicken Sie auf die Schaltfläche Standard, um die erweiterten Ethernet-Einstellungen auf Ihren Standardwert zurückzusetzen.

Liste der Erweiterten Ethernet-Einstellungen von Link150

Option

Beschreibung

Einstellungen

Gültigkeitsdauer

Identifiziert die Anzahl der Router, die ein TCP-Paket passieren kann.

1 bis 255 (Hops)

60 Hops (Werkseinstellung)

TCP-Keep-Alive aktivieren

Ermöglicht das Aktivieren und Deaktivieren der TCP-Keep-Alive-Übermittlungen. Wenn deaktiviert, werden die Keep-Alive-Pakete nicht gesendet und die Verbindung bleibt geöffnet bis sie geschlossen wird.

  • Aktiviert (Werkseinstellung)

  • Deaktiviert

Uhrzeit

Ein Timer, der feststellt, wenn ein angeschlossenes Gerät an einer ruhenden Verbindung wegen Ereignissen wie einem Neustart oder einem Herunterfahren nicht verfügbar wird.

1 bis 65.000 s

30 s (Werkseinstellung)

ARP Cache Timeout

Ermöglicht es, anzugeben, wie lange Einträge im Cache des Address Resolution Protocol (ARP) behalten werden.

1 bis 65.000 Min

15 Min (Werkseinstellung)

QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?