EAV15107-DE06

Tarif-Beispielkonfigurationen für ein Vier-Tarife-System

In diesen Beispielen wird das ganze Jahr mit vier Tarifen abgedeckt (es gibt keine Zeitperiode ohne einen zugeordneten Tarif).

Konfiguration 1: vier Tarife mit Wochentagen und Wochenenden

Tarif Art Startdatum Enddatum Startzeit Endzeit
1 Wochenende 21. Juni 20. Dezember 00:00 23:59
2 Wochenende 21. Dezember 20. Juni 00:00 23:59
3 Wochentag 21. Juni 20. Dezember 00:00 23:59
4 Wochentag 21. Dezember 20. Juni 00:00 23:59
HINWEIS: Die Endzeit 23:59 ist tatsächlich 23:59:59 bzw. kurz vor Mitternacht.

Alle Wochenendtage gehören je nach Datum zu einem von zwei verschiedenen Tarifen. Alle Wochentage gehören je nach Datum zu einem von zwei verschiedenen Tarifen. Bei dieser Konfiguration werden keine Tarife basierend auf der Tageszeit oder andere Tagestypen als die Wochenend- bzw. Wochentage verwendet.

Beispieldaten und entsprechende Tarife:

  • Freitag, 29. Juni = Tarif 3

  • Sonntag, 28. November = Tarif 1

Konfiguration 2: Eine Saison für Wochenenden mit Stunden außerhalb der Spitzenlastzeiten und Nachtrandstunden sowie zwei Saisons für Wochentage mit Nachtrandstunden

Tarif Art Startdatum Enddatum Startzeit Endzeit
1 Jeden Tag 1. Januar 31. Dezember 23:00 04:59
2 Wochentage 1. Mai 20. September 00:00 22:59
3 Wochentage 1. Oktober 30. April 05:00 22:59
4 Wochenenden 1. Januar 31. Dezember 05:00 22:59

Auf jeden Wochentag wird ein Tarif zwischen 23:00 und 04:59 Uhr angewendet, was den Stunden außerhalb der Spitzenlastzeiten entspricht. Auf jeden Wochenendtag wird ein Tarif zwischen 05:00 und 22:59 Uhr angewendet, was den Nachtrandstunden entspricht. Alle Wochentage gehören zu einer von zwei Saisons (Sommer oder Winter). Außerdem werden pro Tag zwei Tarife angewendet.

Beispieldaten und entsprechende Tarife:

  • Mittwoch, 21. März, 08:00 = Tarif 3

  • Dienstag, 10. Januar, 21:00 = Tarif 3

  • Sonntag, 24. Juni, 14:00 = Tarif 4

  • Freitag, 17. August, 00:00 = Tarif 1

QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?