EAV15107-DE06

Verfügbare E/A-Schnittstellen

Das Messgerät ist mit Statuseingängen, Digitalausgängen und Relaisausgängen ausgestattet.
GEFAHR
GEFAHR EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGS, EINER EXPLOSION ODER EINES LICHTBOGENÜBERSCHLAGS
  • Tragen Sie geeignete persönliche Schutzausrüstung (PSA) und befolgen Sie sichere Arbeitsweisen für die Ausführung von Elektroarbeiten. Siehe NFPA 70E in den USA, CSA Z462 oder die entsprechenden örtlichen Normen.
  • Schalten Sie vor Arbeiten am Gerät oder der Anlage, in der es installiert ist, die gesamte Stromversorgung des Geräts bzw. der Anlage ab.
  • Verwenden Sie stets ein genormtes Spannungsprüfgerät, um festzustellen, ob die Spannungsversorgung wirklich ausgeschaltet ist.
  • Behandeln Sie Kommunikations- und E/A-Verdrahtung, die mit mehreren Geräten verbunden sind, als gefährlich stromführend, bis anderes festgestellt wurde.
  • Überschreiten Sie nicht die maximalen Bemessungsgrenzwerte des Geräts.
  • Dieses Gerät darf nicht für kritische Steuerungs- oder Schutzanwendungen verwendet werden, bei denen die Sicherheit von Personen und Sachwerten von der Funktion des Steuerkreises abhängt.
  • Die Daten des Messgeräts dürfen nicht für die Überprüfung des stromlosen Zustands verwendet werden
  • Bringen Sie alle Vorrichtungen, Türen und Abdeckungen wieder an, bevor Sie das Gerät einschalten.
Eine Nichtbeachtung dieser Anweisungen hat Tod, schwere Verletzungen oder Schäden an der Ausrüstung zur Folge.

Nach der Verdrahtung der E/A-Schnittstellen des Messgeräts können Sie diese Schnittstellen so konfigurieren, dass das Messgerät für E/A-Funktionen verwendet werden kann.

Modelle Statuseingänge1 Digitalausgänge2 Relaisausgänge

PM5310

2 (S1+, S2+) 2 (D1+, D2+)

PM5320

2 (S1+, S2+) 2 (D1+, D2+)

PM5330

PM5331

PM5340

PM5341

2 (S1+, S2+) 2 (D1+, D2+) 2 (Relais 1, Relais 2)

1Für die Statuseingänge des Messgeräts ist eine externe Spannungsquelle zur Erkennung des Ein- bzw. Aus-Zustands des jeweiligen Statuseingangs erforderlich. Das Messgerät erkennt einen EIN-Zustand, wenn die externe Spannung, die am Statuseingang anliegt, innerhalb seines Betriebsbereiches liegt. Die externe Spannung kann entweder über den Frittspannungsausgang des Messgeräts oder von einer messgerätexternen Spannungsquelle mit bis zu 36 V DC bezogen werden.

2Die Digitalausgänge sind für Spannungen von unter 40 V DC ausgelegt. Für Anwendungen mit höherer Spannung ist ein externes Relais im Schaltstromkreis zu verwenden.

QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?