EAV15107-DE07

Mehrstufige Eingabeobjekte

Das Messgerät hat eine Reihe von mehrstufigen Eingabeobjekten, die Informationen über die Ein- und Ausgänge des Messgeräts sowie die Stromnetzeinstellungen liefern.

Mehrstufige Eingabeobjekte zur Messgerätkonfiguration

Objekt-ID Objektbezeichnung Objektbezeichnung/-beschreibung
2016

Systemtyp

Systemtypkonfiguration:

  • 0 = Einphasig, 2-Leiter-System, L-N
  • 1 = Einphasig, 2-Leiter-System, L-L
  • 2 = Einphasig, 3-Leiter-System, L-L, mit N
  • 3 = Dreiphasig, 3-Leiter-System, Dreiecksschaltung, nicht geerdet
  • 4 = Dreiphasig, 3-Leiter-System, Dreiecksschaltung, starr geerdet
  • 5 = Dreiphasig, 3-Leiter-System, Sternschaltung, nicht geerdet
  • 6 = Dreiphasig, 3-Leiter-System, Sternschaltung, geerdet
  • 7 = Dreiphasig, 3-Leiter-System, Sternschaltung, widerstandsgeerdet
  • 8 = Dreiphasig, 4-Leiter-System, offene Dreiecksschaltung, mit Mittelabgriff
  • 9 = Dreiphasig, 4-Leiter-System, Dreiecksschaltung, mit Mittelabgriff
  • 10 = Dreiphasig, 4-Leiter-System, Sternschaltung, nicht geerdet
  • 11 = Dreiphasig, 4-Leiter-System, Sternschaltung, geerdet
  • 12 = Dreiphasig, 4-Leiter-System, Sternschaltung, widerstandsgeerdet

2036

SPW-Anschlussart

SPW-Anschlussart:

  • 0 = Direktanschluss
  • 1 = Dreiecksschaltung (2 SPWs)
  • 2 = Sternschaltung (3 SPWs)
  • 3 = L-N (1 SPW)
  • 4 = L-L (1 SPW)
  • 5 = L-L mit N (2 SPWs)

3701

Mittelwertmethode – Leistung

Leistungsmittelwertmethode:

  • 0 = Thermischer Mittelwert
  • 1 = Zeitlich festgelegter Gleitblock
  • 2 = Zeitlich festgelegter Intervallblock
  • 3 = Zeitlich festgelegter Rollblock
  • 4 = Eingangssynchronisierter Block
  • 5 = Eingangssynchronisierter Rollblock
  • 6 = Befehlssynchronisierter Block
  • 7 = Befehlssynchronisierter Rollblock
  • 8 = Uhrsynchronisierter Block
  • 9 = Uhrsynchronisierter Rollblock

3711

Mittelwertmethode – Strom

Strommittelwertmethode:

  • 0 = Thermischer Mittelwert
  • 1 = Zeitlich festgelegter Gleitblock
  • 2 = Zeitlich festgelegter Intervallblock
  • 3 = Zeitlich festgelegter Rollblock
  • 4 = Eingangssynchronisierter Block
  • 5 = Eingangssynchronisierter Rollblock
  • 6 = Befehlssynchronisierter Block
  • 7 = Befehlssynchronisierter Rollblock
  • 8 = Uhrsynchronisierter Block
  • 9 = Uhrsynchronisierter Rollblock

3721

Mittelwertmethode – Eingangsimpulsmessung

Eingangsimpulsmittelwertmethode:

  • 0 = Thermischer Mittelwert
  • 1 = Zeitlich festgelegter Gleitblock
  • 2 = Zeitlich festgelegter Intervallblock
  • 3 = Zeitlich festgelegter Rollblock
  • 4 = Eingangssynchronisierter Block
  • 5 = Eingangssynchronisierter Rollblock
  • 6 = Befehlssynchronisierter Block
  • 7 = Befehlssynchronisierter Rollblock
  • 8 = Uhrsynchronisierter Block
  • 9 = Uhrsynchronisierter Rollblock

Mehrstufige Eingabeobjekte zur E/A-Konfiguration

Die folgende Tabelle enthält die mehrstufigen Eingabeobjekte, die Informationen über die E/A-Konfiguration des Messgeräts liefern.

Objekt-ID Objektbezeichnung Beschreibung
7274, 7298

Modus Digitaleingang 1

Modus Digitaleingang 2

Steuerungsmodus der Digitaleingänge

  • 0 = Normal (Alarm)
  • 1 = Mittelwertintervall-Synchronisierungsimpuls
  • 2 = Mehrfachtarif-Steuerung

9673, 9681

Modus Digitalausgang 1

Modus Digitalausgang 2

Steuerungsmodus der Digitalausgänge 1 und 2

  • 0 = Extern
  • 1 = MW-Synchr.
  • 2 = Alarm
  • 3 = Energie

QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?