HRB1684305-12

Firmware-Aktualisierungen über den FTP-Server

HINWEIS: Angaben zu der für Ihr Messgerätmodell anwendbaren Firmware-Aktualisierungsmethode finden Sie in der Tabelle Messgerätmodelle, Firmwareversionen und Firmware-Aktualisierungsmethoden.

HINWEIS: Angaben zur Verfügbarkeit dieser Funktionen in Ihrem Messgerätmodell finden Sie unter Wiederherstellung von vorübergehend deaktivierten Konfigurationseinstellungen auf den Webseiten.

Sie können die Firmware des Messgeräts, die Sprachdateien, die Webseiten und die Ethernet-Kommunikationskarte über den internen FTP-Server des Messgeräts aktualisieren.

Ihr Messgerät, die Ethernet-Karte und das Zubehör arbeiten normalerweise während einer Firmware-Aktualisierung nicht, un die Digitalausgänge Ihres Messgeräts können während der Firmware-Aktualisierung den Status ändern.

WARNUNG
UNBEABSICHTIGTER BETRIEB ODER BESCHÄDIGUNG DES MESSGERÄTS
  • Dieses Gerät darf nicht für kritische Steuerungs- oder Schutzanwendungen verwendet werden, bei denen die Sicherheit von Personen und Sachwerten von der Funktion des Steuerkreises abhängt.
  • Schalten Sie den Strom zum Messgerät nicht ab, während die Firmware-Aktualisierung läuft.
Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann Tod, schwere Verletzungen oder Sachschäden zur Folge haben.

Dieses Beispiel durchläuft die Aktualisierung Ihres Messgeräts über den Windows Explorer, um auf den FTP-Server des Messgeräts zuzugreifen. Sie können auch andere FTP-Clients, z.B. FileZilla verwenden.

  1. Öffnen Sie den Windows Explorer, verbinden Sie Ihr Messgerät durch Eingabe von ftp:\\<meter IP address> und ersetzen Sie <meter IP address> durch die IP-Adresse des Messgeräts, das Sie aktualisieren möchten.
  2. Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort eines Produkt-Masters ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

    Der FTP-Server wird angezeigt und enthält die Ordner fw und www.

  3. Öffnen Sie ein weiteres Explorerfenster und navigieren Sie zu dem Ort, an dem Sie die Firmware-Aktualisierungsdateien gespeichert haben.
  4. Kopieren Sie die Datei PM5500StartUpgrade.shtml und fügen Sie sie in den www-Ordner auf dem FTP-Server des Messgeräts ein.
  5. Kopieren Sie die Dateien App2.out und PM5xxx_vX.Y.Z.fwa in den fw-Ordner auf dem FTP-Server des Messgeräts.
    HINWEIS: Wenn auf dem Messgerät bereits eine Datei mit dem gleichen Namen vorhanden ist, werden Sie aufgefordert zu bestätigen, ob Sie diese Datei ersetzen möchten oder nicht. Klicken Sie auf Yes (um diese eine Datei zu ersetzen) oder auf Yes to All (um alle Dateien zu ersetzen).
    HINWEIS: Wenn Sie eine große Anzahl von benutzerspezifischen Dateien (z.B. Webseiten) zum FTP-Server des Messgeräts hinzugefügt haben, ist eventuell nicht ausreichend Speicher auf der Ethernet-Kommunikationskarte des Messgeräts vorhanden, um die Dateien einzufügen. Dann erhalten Sie eventuell eine Fehlermeldung, wenn Sie versuchen, die Dateien einzufügen. Eventuell müssen Sie einige dieser benutzerspezifischen Dateien zeitweilig verschieben, bevor Sie fortfahren.
  6. Verlassen Sie den Windows Explorer, nachdem der Datei-Kopiervorgang abgeschlossen wurde.
  7. Öffnen Sie Ihren Browser und geben Sie http://<meter IP address>/PM5500StartUpgrade.shtml ein, um die Aktualisierung auszulösen, wobei <meter IP address> durch die IP-Adresse Ihres Messgeräts ersetzt wird.

    Geben Sie Ihre Anmelde-Zugangsdaten ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

    HINWEIS: Der Zugriff auf diese Webseite startet die Ethernet-Kommunikationskarte des Messgeräts neu, wodurch der Aktualisierungsvorgang gestartet wird. Die Rücksetzung der Ethernet-Kommunikationskarte des Messgeräts und die Initialisierung der Aktualisierung kann eventuell ein oder zwei Minuten dauern.

    Von der Seite PM5500StartUpgrade.shtml werden Sie zu einer Firmware-Aktualisierungsstatus-Seite weitergeleitet, die Informationen über den Aktualisierungsvorgang anzeigt.

HINWEIS: Wenn die Statusseite anzeigt, dass einer der Aktualisierungsvorgänge fehlschlug, starten Sie den Aktualisierungsvorgang von Anfang an neu, indem Sie den FTP-Server des Messgeräts wieder anschließen, die Dateien erneut kopieren und die verbleibenden Schritte des Verfahrens durchführen.
QR-Code für diese Seite

War das hilfreich für Sie?