DOCA0172DE-12

Veröffentlichung auf dem SFTP-Server

Einführung

Der EcoStruxure Panel Server stellt eine Verbindung zu einem SFTP-Server bereit.

Wenn die SFTP-Veröffentlichung aktiv ist:

  • Alarme können überwacht und auf den Panel Server -Webseiten angezeigt werden.

  • Alarme werden nicht in der CSV- oder JSON-Datei veröffentlicht.

  • Für Alarme können E-Mail-Benachrichtigungen aktiviert werden.

Wenn die SFTP-Funktion aktiv ist, ist die Datenveröffentlichung in der Cloud nicht verfügbar.

Verfügbarkeit

Diese Funktion ist verfügbar mit Panel Server Entry , Universal und Advanced .

Einstellen der Parameter

Die Veröffentlichungsfunktion wird auf den Webseiten des EcoStruxure Panel Server unter Einstellungen > Veröffentlichung > Methode zur Veröffentlichung > SFTP eingestellt.

Einstellungen für die SFTP-Veröffentlichung

In der folgenden Tabelle werden die Einstellungen beschrieben.

Parameter

Einstellungen

Beschreibung

Verbindungsinformation

Server

Der Hostname des SFTP-Servers kann als der IP-Adresswert oder beispielsweise als mysftpserver.mydomain.com definiert werden.

Port

Wird verwendet, um den TCP-Port des SFTP-Servers zu definieren. Er wird normalerweise auf 22 gesetzt.

Pfad

Eingabe des Pfads, der auf dem SFTP-Server für die Datenveröffentlichung verwendet werden soll. Beispiel: Wenn /home/user/ das Standardverzeichnis für den SFTP-Server ist, dann wird der als /mySFTPPath konfigurierte Pfad in /home/user/mySFTPPath veröffentlicht.

Benutzer-ID

Dient der Eingabe des Benutzernamens für den Zugriff auf den SFTP-Server.

Authentifizierungsmethode

Die Verbindung zum SFTP-Server erfolgt entweder mit Benutzername und Passwort oder mit Benutzername und SSH-Schlüssel im PEM-Format (Privacy Enhanced Mail).

Passwort

Dient der Eingabe des Passworts für den Zugriff auf den SFTP-Server.

Testverbindung

Schaltfläche zum Testen der Verbindung mit dem SFTP-Server.

Veröffentlichungseinstellungen

Veröffentlichungsformat

Ermöglicht die Auswahl des exportierten Dateiformats:

Veröffentlichungszeitraum

Ermöglicht die Auswahl der Häufigkeit der Veröffentlichung auf dem SFTP-Server (Standardeinstellung: 1h).

Start

Schaltfläche zur Aktivierung der Datenveröffentlichung auf dem SFTP-Server.

Herstellen einer Verbindung zum SFTP-Server

So stellen Sie eine Verbindung zwischen dem Panel Server und einem SFTP-Server her:

  1. Konfigurieren Sie auf dem SFTP-Server eine Verbindung für die Veröffentlichung von Daten aus dem Panel Server .

  2. Konfigurieren Sie auf den Panel Server -Webseiten die zu erfassenden Daten unter Einstellungen > Datenverwaltung (siehe detaillierten Abschnitt).

  3. Aktivieren Sie die Datenerfassung unter Einstellungen > Datenverwaltung > Datenerfassung (Data Sampling).

  4. Wählen Sie auf der Webseite Einstellungen > Datenveröffentlichung die Option SFTP als Veröffentlichungsmethode aus.

    Standardmäßig werden SFTP-Datenveröffentlichungen (CSV- oder JSON-Dateiformat) am oberen Rand der hierarchischen Dateibaumstruktur des SFTP-Servers gespeichert. Wenn Sie den Dateipfad für die Datenspeicherung anpassen, müssen Sie sicherstellen, dass der Pfad auf dem SFTP-Server erstellt und validiert wird. Weitere Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch Ihres SFTP-Servers.

  5. Um eine Verbindung zum SFTP-Server herzustellen, geben Sie den Benutzernamen und das Passwort oder den Benutzernamen und den SSH-Schlüssel im PEM-Format (Privacy Enhanced Mail) im Bereich Verbindungsinformationen ein und klicken Sie auf Testverbindung. Die Liste der vom Panel Server unterstützten SSH-Schlüsselaustauschvorgänge und -Chiffren ist in Anhang E verfügbar.

    Bei Verwendung der SSH-Schlüsselauthentifizierung muss der Schlüssel im PEM-Format bereitgestellt werden (Standardeinstellung bei Verwendung von OpenSSH-Version unter 7.8).

    HINWEIS: Wenn der Panel Server zum ersten Mal eine Verbindung zu diesem SFTP-Server herstellt, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, die Authentizität des SFTP-Servers zu bestätigen.
  6. Sobald der Test durchgeführt wurde, werden auf der Webseite des Panel Server Informationen angezeigt:

    • Im Erfolgsfall wurde eine Datei erfolgreich auf den SFTP-Server hochgeladen.

    • Wenn die Verbindung nicht hergestellt werden kann, überprüfen Sie die Parameter des SFTP-Servers, die Anmeldedaten des Benutzers und die Schreibzugriffsrechte auf dem SFTP-Server.

  7. Zum Veröffentlichen von Daten legen Sie die Einstellungen zur Veröffentlichung fest und klicken Sie auf Start.

    Ergebnis: Die erfassten Daten von Geräten, die sich auf die ausgewählte Erfassungsperiode beziehen, werden im CSV-Dateiformat oder im JSON-Format über SFTP veröffentlicht. Auf dem SFTP-Server werden maximal ein Monat Daten (Entry oder Universal ) bzw. drei Monate Daten (Advanced ) veröffentlicht. Wenn die Datenerfassung vor diesem Zeitraum aktiviert wurde, werden ältere Daten nicht veröffentlicht.

  8. Wenn Sie den SFTP-Server aktualisieren, ändert sich der Fingerabdruck des SFTP-Servers. Klicken Sie in diesem Fall auf Testverbindung, um die Verbindung zum SFTP-Server wiederherzustellen.

Trennen der Verbindung zu den Veröffentlichungsdiensten

Um die Verbindung des Panel Server zum SFTP-Server zu trennen, klicken Sie auf Anhalten.

Dateiformat der CSV-Veröffentlichung

Eine .csv-Datei wird pro nachgeschaltetem Gerät erzeugt und umfasst Messungen, die mit derselben Erfassungperiode konfiguriert sind.

Der Name der exportierten CSV-Dateien entspricht der Namenskonvention ReducedID_DeviceName_DateTime.csv, wobei Folgendes gilt:

  • ReducedID

    ist der interne Bezeichner des Geräts. Er ermöglicht, dass die erstellten Dateien für Geräte, die denselben Namen haben (z. B. 10_mb, 21_zd), eindeutig sind.
  • DeviceName ist der Name des nachgeschalteten Geräts.

  • DateTime ist der Zeitstempel, der dem Zeitpunkt der Veröffentlichung der Datei entspricht, angegeben in Millisekunden im Format JJJJMMTThhmmssSSS.

  • Im CSV-Dateinamen sind nur die folgenden Zeichen zulässig: UTF-8 und Basis-ASCII (32 bis 7F, außer \ / : * ? " < > |). Alle nicht unterstützten Zeichen werden ersetzt durch ~.

Beispiel: Berücksichtigen Sie den folgenden Dateinamen:
11_mb_F160 3P 3P+N_20221104084830994.csv. Hierbei gilt:

  • ReducedID ist 11_mb.

  • DeviceName ist F160 3P 3P+N, Name des Geräts.

    HINWEIS: Dieser Name ist der Standardwert (Produktmodell), wenn er vom Benutzer nicht aktualisiert wurde.

  • DateTime ist 20221104084830994, d. h. erzeugt am 4. November 2022 um 8:48:30.994.

Der CSV-Dateiinhalt unterstützt nur die UTF-8-Standardzeichenkodierung für Gerätename, Ereignisname, Messungsname und Dateiname.

Anführungszeichen in allen Datenfeldern der CSV-Datei tragen zur Gewährleistung der Kompatibilität mit Sonderzeichen bei.

Ausführliche Informationen und Beispiele für die .csv-Datei finden Sie unter Anhang D, SFTP-Veröffentlichungsdateiformate .

Dateiformat der JSON-Veröffentlichung

Eine .json-Datei wird erstellt, die Messungen mehrerer nachgeschalteter Geräte enthält, die mit derselben Erfassungsperiode konfiguriert sind.

Der Name der exportierten JSON-Datei entspricht der Namenskonvention DateTime.json, wobei DateTime der Zeitstempel ist, der dem Zeitpunkt entspricht, an dem die Datei veröffentlicht wurde. Er wird bis auf Millisekunden im Format JJJJMMTThhmmssSSS ausgedrückt.

Ausführliche Informationen und Beispiele für die .json-Datei finden Sie unter Anhang D, SFTP-Veröffentlichungsdateiformate .

QR Code is a registered trademark of DENSO WAVE INCORPORATED in Japan and other countries.

War das hilfreich für Sie?