DOCA0172DE-12

Datentrendverfolgung (Modell Advanced )

Einführung

Der Panel Server Advanced ermöglicht die Anzeige von Trenddiagrammen auf der Grundlage der protokollierten historischen Daten für einen ausgewählten Zeitraum.

Die Trendverfolgung der protokollierten Daten auf einem Panel Server Advanced erfordert, dass die anzuzeigenden Messungen für eine Protokollierung ausgewählt wurden und die Datenerfassung aktiviert wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Datenerfassung.

Sie können Datentrends auf zwei Arten anzeigen:

  • Die Geräteansicht bietet eine gerätezentrierte Ansicht. Sie zeigt Daten von einer Auswahl von Geräten für einen bestimmten Zeitraum an und vergleicht Daten innerhalb eines äquivalenten Zeitraums.

  • Die aggregierte Ansicht bietet eine datenzentrierte Ansicht. Sie zeigt aggregierte Daten des Energieverbrauchs basierend auf einem Verbrauchsgut und/oder einer Nutzung ohne Bezug auf spezifische Geräte an.

Sie können Trends historischer Daten über einen einzelnen Zeitraum verfolgen oder im Vergleichsmodus dieselben Daten aus zwei verschiedenen Zeiträumen derselben Dauer vergleichen (z. B. Daten aus der Woche ab dem 10. Juli 2022 mit der Woche ab dem 17. Juli 2022).

HINWEIS: Die in den Trenddiagrammen angezeigten Energiewerte unterscheiden sich von den Rohdatenwerten in der in Ihren PC exportierten CSV-Datei.

Der Typ des angezeigten Trenddiagramms hängt vom ausgewählten Datentyp ab. Es gibt zwei Diagrammtypen:

  • Balkendiagramm: Ermöglicht die Anzeige integrierter Daten (z. B. Energie, Blindenergie) oder aggregierter Daten.

  • Liniendiagramm: Wird zur Anzeige kontinuierlicher Daten (z. B. Temperatur, Scheinenergie) verwendet.

Der Diagrammtyp wird durch ein Symbol neben jedem Datentyp im Daten-Dropdown-Menü ausgewiesen. Welche Datentypen in der Liste verfügbar sind, hängt vom ausgewählten Gerät ab.

Eine Legende unter dem Diagramm zeigt das Gerät und den Datentyp pro Kurve an. Wenn Sie den Cursor über die Diagramme bewegen, erscheint ein Tooltip, der Datum, Uhrzeit, Gerätename, Wert und Einheit für jedes Datendiagramm angibt.

HINWEIS: In einem Liniendiagramm können maximal 16 Kurven angezeigt werden.

Verfügbarkeit

Diese Funktion ist verfügbar auf den Panel Server Advanced -Webseiten, unter Trendverfolgung.

Aggregationsprinzip

Die Trendzahlen in Aggregierte Ansicht sind das Ergebnis eines Aggregationsalgorithmus, der zur Berechnung des Energieverbrauchs verwendet wird. Es wird nur die Wirkenergie berechnet.

Um die verbrauchte Energie der Lasten zu aggregieren, werden alle Verwendungen in der Aggregation berücksichtigt, außer:

  • Haupt/Einspeisung

  • Sub/Gruppenleiter

  • Gesamtwert

Ein Gerät, das mit einer dieser Verwendungen konfiguriert wurde, wird in Aggregierte Ansicht oder auf der Startseite nicht angezeigt.

Einstellungen für die gerätespezifische Trendverfolgungsansicht

So passen Sie die in der Geräteansicht angezeigten Daten an:

  1. Wählen Sie die Geräte aus, die Sie anzeigen möchten.

  2. Wählen Sie die Daten aus, die Sie anzeigen möchten. Es können nur zwei verschiedene Datentypen zusammen angezeigt werden.

  3. Aktivieren Sie den Vergleichsmodus, indem Sie auf das Schieberegler-Symbol klicken, wenn Sie Zeiträume vergleichen möchten.

  4. Wählen Sie den Zeitraum aus, den Sie anzeigen möchten.

In der folgenden Tabelle werden die Einstellungen beschrieben.

Parameter Beschreibung

Geräte

Ermöglicht die Auswahl eines oder mehrerer Geräte.

Daten

Ermöglicht die Auswahl der für das Diagramm zu verwendenden Daten. Für verschiedene Datentypen mit kontinuierlichen Messungen (z. B. Spannung und Strom).

Vergleichsmodus

  • Deaktivieren Sie diese Option, um ein Diagramm für einen einzelnen Zeitraum zu erhalten.

  • Aktivieren Sie diese Option, um Vergleichsdaten aus zwei Zeiträumen derselben Dauer zu erhalten.

Periode

Wenn der Parameter Vergleichsmodus aktiviert ist, wird dies zur Auswahl des Zeitraums (Ein Tag, Eine Woche, 4 Wochen) verwendet.

Von

Wenn der Parameter Vergleichsmodus deaktiviert ist, kann hier das Startdatum des Zeitraums ausgewählt werden.

HINWEIS: Der Standardzeitraum ist ein Tag und das Startdatum ist gestern (D-1).

Wenn der Parameter Vergleichsmodus aktiviert ist, kann hier das Startdatum für jeden Zeitraum ausgewählt werden:

  1. Wählen Sie das Startdatum für den aktuellen Zeitraum (Periode 1) aus.

  2. Wählen Sie das Startdatum für den vorherigen Zeitraum (Periode 2) aus.

HINWEIS: Das Standardstartdatum hängt vom ausgewählten Zeitraum ab:
  • Ein Tag: Periode 1: D-1, Periode 2: D-2

  • Eine Woche: Periode 1: D-7, Periode 2: D-14

  • 4 Wochen: Periode 1: D-4 Wochen, Periode 2: D-8 Wochen

Bis

Wenn der Parameter Vergleichsmodus deaktiviert ist, wird dies zur Auswahl des Enddatums des Zeitraums verwendet.

HINWEIS: Das Standardenddatum ist heute (D).
HINWEIS: Wenn der Parameter Vergleichsmodus aktiviert ist, wird das Enddatum automatisch entsprechend dem ausgewählten Startdatum und Zeitraum definiert.

Intervall

Wenn der Parameter Vergleichsmodus deaktiviert ist, kann hier das Intervall der Datenanzeige ausgewählt werden - pro Stunde (H), pro Tag (D) oder pro Monat.

HINWEIS: Die Woche gilt nur für integrierte Daten, z. B. zur Anzeige des Energieverbrauchs über einen Zeitraum von einem Monat, der als Energieverbrauch pro Tag angezeigt wird.

Filter löschen

Wird verwendet, um eine Auswahl von zuvor ausgewählten Geräten, Daten oder Perioden zu löschen.

Einstellungen für die aggregierte Trendverfolgungsansicht

So passen Sie die in Aggregierte Ansicht angezeigten Daten an:

  1. Wählen Sie das Verbrauchsgut aus, das Sie anzeigen möchten. Es kann nur ein Verbrauchsgut ausgewählt werden.

  2. Wählen Sie die Geräte aus, die Sie anzeigen möchten.

  3. Aktivieren Sie den Vergleichsmodus, indem Sie auf das Schieberegler-Symbol klicken, wenn Sie Zeiträume vergleichen möchten.

    HINWEIS: Wenn der Vergleichsmodus aktiviert ist, können maximal 16 Verwendungen angezeigt werden.

  4. Wählen Sie den Zeitraum aus, den Sie anzeigen möchten.

In der folgenden Tabelle werden die Einstellungen beschrieben.

Parameter Beschreibung

Produkt

Wird verwendet, um einen oder mehrere Verbrauchsgüter (Produkte) in einer Dropdown-Liste mit Werten auszuwählen.

Funktion

Dient zur Auswahl einer, mehrerer oder aller Verwendungen.

Vergleichsmodus

  • Deaktivieren Sie diese Option, um ein Diagramm für einen einzelnen Zeitraum zu erhalten.

  • Aktivieren Sie diese Option, um Vergleichsdaten aus zwei Zeiträumen derselben Dauer zu erhalten.

Periode

Wenn der Parameter Vergleichsmodus aktiviert ist, wird dies zur Auswahl des Zeitraums (Ein Tag, Eine Woche, 4 Wochen) verwendet.

Von

Wenn der Parameter Vergleichsmodus deaktiviert ist, kann hier das Startdatum des Zeitraums ausgewählt werden.

HINWEIS: Der Standardzeitraum ist ein Tag und das Startdatum ist gestern (D-1).

Wenn der Parameter Vergleichsmodus aktiviert ist, wird dies zur Auswahl des Startdatums des Zeitraums verwendet.

  1. Wählen Sie das Startdatum für den aktuellen Zeitraum (Periode 1) aus.

  2. Wählen Sie das Startdatum für den vorherigen Zeitraum (Periode 2) aus.

HINWEIS: Das Standardstartdatum hängt vom ausgewählten Zeitraum ab:
  • Ein Tag: Periode 1: D-1, Periode 2: D-2

  • Eine Woche: Periode 1: D-7, Periode 2: D-14

  • 4 Wochen: Periode 1: D-4 Wochen, Periode 2: D-8 Wochen

Bis

Wenn der Parameter Vergleichsmodus deaktiviert ist, wird dies zur Auswahl des Enddatums des Zeitraums verwendet.

HINWEIS: Das Standardenddatum ist heute (D).
HINWEIS: Wenn der Parameter Vergleichsmodus aktiviert ist, wird das Enddatum automatisch entsprechend dem ausgewählten Startdatum und Zeitraum definiert.

Intervall

Wenn der Parameter Vergleichsmodus deaktiviert ist, kann hier das Intervall der Datenanzeige ausgewählt werden - pro Stunde (H), pro Tag (D) oder pro Monat.

HINWEIS: Die Woche gilt nur für integrierte Daten, z. B. zur Anzeige des Energieverbrauchs über einen Zeitraum von Monaten, der als Energieverbrauch pro Tag angezeigt wird.

Filter löschen

Wird verwendet, um eine Auswahl von zuvor ausgewählten Geräten, Daten oder Perioden zu löschen.

QR Code is a registered trademark of DENSO WAVE INCORPORATED in Japan and other countries.

War das hilfreich für Sie?