DOCA0172DE-12

Hinzufügen von unter einem untergeordneten Gateway gekoppelten Wireless-Geräten (Modelle Universal und Advanced )

Einführung

Der Panel Server Universal ermöglicht die Anzeige und Veröffentlichung von Daten von Wireless-Geräten, die mit einem untergeordneten Gateway verbunden sind. Darüber hinaus kann der Panel Server Advanced die Daten protokollieren, in den Trendverfolgungsbildschirmen anzeigen und in eine CSV-Datei exportieren.

Ein untergeordnetes Wireless-Gateway ist ein Gateway, das nachgeschaltet mit einem Panel Server über Modbus TCP verbunden ist. Es enthält drahtlose Datenaggregationstabellen, um eine direkte und autonome Reaktion auf Modbus-Requests zu ermöglichen. In dieser Produktfamilie werden nur Smartlink SIB, PowerTag Link , und Panel Server unterstützt. Andere Gateways, wie z. B. EGX100, EGX300 und Link150, fungiren als transparente Gateways, die Modbus-Requests und -Antworten an Endgeräte und von Endgeräten übertragen. Sie verfügen über keine Datenaggregationstabelle zur Verarbeitung von Modbus-Requests und sind daher nicht von den durch diese Tabellen eingeführten Einschränkungen betroffen.

Das untergeordnete Gateway kann Folgendes sein:

  • Panel Server

  • PowerTag Link

  • Smartlink SIB

Die nachstehende Abbildung zeigt eine typische Architektur von Wireless-Geräten, die mit einem untergeordneten/nachgeschalteten Panel Server in einer getrennten Topologie verbunden sind. Das untergeordnete/nachgeschaltete Gateway ist mit einem Ethernet-Port des übergeordneten/vorgeschalteten Panel Server (PAS#1) verbunden.

HINWEIS: Der Panel Server Universal und Advanced ermöglichen die Anzeige von Daten von Wireless-Geräten, die mit einem untergeordneten Gateway verbunden sind. Das übergeordnete Panel Server -Gateway überwacht den Modbus TCP/IP-Kommunikationsstatus des untergeordneten Gateways und seiner nachgeschalteten Wireless-Geräte und meldet einen Alarm, wenn das untergeordnete Gateway die Verbindung trennt.

Verfügbarkeit

Diese Funktion ist verfügbar mit Panel Server Universal und Advanced .

Vorgehensweise zum Hinzufügen der Wireless-Geräte zum unter- und übergeordneten Gateway

  1. Stellen Sie eine Verbindung zum untergeordneten Gateway über ein Desktop mit EcoStruxure Power Commission oder über die integrierten Webseiten her.

  2. Koppeln Sie alle Wireless-Geräte mit dem untergeordneten Gateway.

  3. Stellen Sie über die integrierten Webseiten eine Verbindung zum übergeordneten Gateway her.

  4. Jedes Wireless-Gerät wird dem übergeordneten Gateway über die manuelle Modbus/TCP-Addition durch Zugriff auf die Webseite Einstellungen > Modbus-Geräte > Modbus-Erkennung > Modbus TCP/IP > Manuelle Addition und Eingabe der folgenden Informationen für jedes Wireless-Gerät hinzugefügt:

    • IP-Adresse: Geben Sie die IP-Adresse des untergeordneten Gateways ein.

    • Port: Normalerweise Port 502

    • Geräte-ID: Geben Sie die ID des virtuellen Servers ein, die vom untergeordneten Gateway dem Wireless-Gerät zugewiesen wurde.

    • Gerät: Wählen Sie den Gerätetyp in der Dropdown-Liste aus.

  5. Wiederholen Sie Schritt 4 für jedes Wireless-Gerät.

QR Code is a registered trademark of DENSO WAVE INCORPORATED in Japan and other countries.

War das hilfreich für Sie?