DOCA0172DE-12

Ausgangssteuerung aus der Cloud

Einführung

WARNUNG
UNERWARTETER BETRIEBSSTART
Bei einer Fernsteuerung von Lasten sollten Sie dies nur für nicht kritische elektrische Lasten einrichten, die sicher unbeaufsichtigt gelassen werden können.
Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann Tod, schwere Verletzungen oder Sachschäden zur Folge haben.

Mit der Fernsteuerung der Ausgänge können Sie unkritische elektrische Lasten dezentral verwalten, wenn der EcoStruxure Panel Server mit dem Schneider Electric-Cloud-Service verbunden ist.

Die Funktion ermöglicht Folgendes:

  • Ausführen von Steuerungsbefehlen per Fernzugriff auf einem Gerät, das über ein PowerTag C IO-Gerät verbunden ist, das als Schütz mit Rückkopplungsschleifenmodus oder Impulsrelaismodus konfiguriert ist, mithilfe einer Schneider Electric-Cloud-Anwendung. Weitere Informationen zur Konfiguration des Schützes mit Rückkopplungsschleife und des Impulsrelaismodus finden Sie unter Konfiguration von PowerTag -Steuergeräten über Webseiten .

  • Senden von Echtzeit-Statusaktualisierungen des überwachten Geräts an die Schneider Electric-Cloud.

Verfügbarkeit

Diese Funktion ist verfügbar mit Panel Server Entry , Universal und Advanced .

Einstellen der Parameter

Die Funktion zur Fernsteuerung der Ausgänge wird auf den EcoStruxure Panel Server -Webseiten unter Einstellungen > Datenveröffentlichung aktiviert und deaktiviert.

  1. Wählen Sie unter Veröffentlichungsmethode die Option Schneider-Cloud-Services aus.

  2. Klicken Sie unter Ausgangsfernsteuerung auf den Schieberegler, um die Fernsteuerung der Ausgänge zu aktivieren.

  3. Speichern Sie die Einstellungen.

  4. Lesen Sie sich die Sicherheitshinweise durch und klicken Sie auf Bestätigen oder auf Abbrechen.

HINWEIS: Die Funktion der Ausgangsfernsteuerung wird nur für PowerTag C IO-Geräte unterstützt.
QR Code is a registered trademark of DENSO WAVE INCORPORATED in Japan and other countries.

War das hilfreich für Sie?