DOCA0172DE-12

Webseitenmenüs des EcoStruxure Panel Server

Überblick

Die folgenden Diagramme geben einen Überblick über die Struktur der Webseiten.

@SMEs: temporary graphic as indication. Quality and text size will be improved in draft 2.

Ansicht 1: Hauptmenüstruktur

  • @D1:The text here will be replaced with icons for colours in D2
  • Die weiß dargestellten Menüs sind bei allen Modellen verfügbar.
  • Die blau dargestellten Menüs sind bei den Universal- und Advanced-Modellen verfügbar.
  • Die blau dargestellten Menüs sind bei den Universal- und Advanced-Modellen verfügbar.
@SMEs: temporary graphic as indication. Quality and text size will be improved in draft 2.

Ansicht 2: Menü „Einstellungen“

  • @D1:The text here will be replaced with icons for colours in D2
  • Die weiß dargestellten Menüs sind bei allen Modellen verfügbar.
  • Die blau dargestellten Menüs sind bei den Universal- und Advanced-Modellen verfügbar.
  • Die blau dargestellten Menüs sind bei den Universal- und Advanced-Modellen verfügbar.
@SMEs: temporary graphic as indication. Quality and text size will be improved in draft 2.

Ansicht 3: Menü „Wartung“

  • @D1:The text here will be replaced with icons for colours in D2
  • Die weiß dargestellten Menüs sind bei allen Modellen verfügbar.
  • Die blau dargestellten Menüs sind bei den Universal- und Advanced-Modellen verfügbar.
  • Die blau dargestellten Menüs sind bei den Universal- und Advanced-Modellen verfügbar.

Menü „Startseite“ (Modell Advanced )

Die Webseite für das Menü Startseite zeigt den Energieverbrauch des vom Panel Server verwalteten Systems an.

Standardmäßig wird der Stromverbrauch für einen Zeitraum von einem Tag (gestern, vorgestern) angezeigt und nach Nutzung geordnet. Andere Verbrauchsgüter und Zeiträume können ausgewählt werden.

Die fünf wichtigsten Nutzungsarten (sowie alle anderen Nutzungen, die sich ebenfalls auf das ausgewählte Verbrauchsgut beziehen) werden angezeigt, und zwar vom höchsten bis zum niedrigsten Verbrauch.

Ein Tortendiagramm zeigt die Verteilung der fünf größten Verbraucher an. Für jede Nutzung wird auf der Webseite Folgendes angezeigt:

  • Der Verbrauch von Periode 1

  • Die Veränderung des Verbrauchs in Periode 1 im Vergleich zu Periode 2 (als Prozentsatz)

  • Der Trend: Steigend, fallend (durch ein Pfeilsymbol gekennzeichnet) oder flach (kein Symbol)

Auf der Startseite kann der Benutzer ein anderes Verbrauchsgut (z. B. Gas) und einen anderen Zeitraum (einen Tag, eine Woche oder 4 Wochen) auswählen. Weitere Informationen zur Filterung finden Sie unter Datentrendverfolgung.

Wenn der Benutzer bei den Panel Server -Webseiten angemeldet ist, wird die Startseite automatisch angezeigt, sofern historisierte Daten verfügbar sind.

Weitere Informationen zu den Trenddaten erhalten Sie, indem Sie auf das Symbol Trendverfolgung auf der rechten Seite der Startseite der Webseite klicken, um zu Trendverfolgung > Aggregierte Ansicht zu gelangen.

Menü „Benachrichtigungen“ (Modell Advanced )

Die Webseite für das Menü Benachrichtigungen zeigt eine Liste der Alarme für einen ausgewählten Zeitraum an.

Weitere Informationen finden Sie unter Benachrichtigungen.

Menü „Überwachung und Steuerung

Überblick

GEFAHR
GEFAHR EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGS, EINER EXPLOSION ODER EINES LICHTBOGENS
Verlassen Sie sich nicht nur auf die Messungen oder den Gerätestatus auf den Panel Server -Webseiten, bevor Sie Arbeiten am oder im Gerät vornehmen.
Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen führt zu Tod oder schweren Verletzungen.

Auf der Webseite für das Menü Überwachung und Steuerung werden die im System installierten und dem EcoStruxure Panel Server zugeordneten Geräte angezeigt.

Für jedes Gerät werden allgemeine Informationen angezeigt (z. B. Name und Typ des Geräts, das mit dem EcoStruxure Panel Server kommuniziert). Die Schaltfläche Zusätzliche Daten ermöglicht die Anzeige weiterer Informationen abhängig vom Gerätetyp (z. B. Energie, Umgebung oder Spannung).

In einem großen Stromverteilungssystem ermöglicht Ihnen die Filterung, ein Gerät anhand eines oder mehrerer der folgenden Filter anzuzeigen:

  • Gerätetyp

  • Gerätenutzung

  • Bereich, in dem das Gerät installiert ist

Für ein ausgewähltes Gerät zeigt die Webseite Folgendes an:

  • Informationen zum Gerät:

    • Gerätemodell

    • Firmwareversion des Geräts

    • Seriennummer des Geräts

    • Geräteverbindungsstatus

  • Echtzeitdaten des Geräts

    • Die angezeigten Daten sind vom Gerätetyp abhängig.

    • Ein Alarm wird angezeigt, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

      • Der Alarm ist aktiviert.

      • Der Alarm ist aktiv, wenn Sie auf die Webseiten zugreifen.

      • Der Alarm wurde nicht quittiert.

    • Daten können pro Familie angezeigt werden (siehe Details ).

  • Der Zugriff auf die Seite für die Gerätewartung erfolgt über das Wartungssymbol .

  • Der Zugriff auf die Seite mit den Geräteeinstellungen erfolgt über das Einstellungssymbol .

  • Der Zugriff auf die Datenverwaltungsseite erfolgt durch Klicken auf das Datenbanksymbol .

  • Der Zugriff auf die Trenddaten erfolgt durch Klicken auf das Trending-Symbol .

Geräte-Echtzeitdaten

Im Menü Überwachung und Steuerung wird auf der Seite Erweiterte Daten des ausgewählten Geräts die vollständige Liste der mit diesem Gerät verknüpften Daten angezeigt. Die Daten können nach Familien sortiert werden, zum Beispiel nach Energie.

Die folgende Tabelle enthält die für jede Messwertfamilie verfügbaren Daten. Die Verfügbarkeit der Messungen ist vom Typ des angeschlossenen Geräts abhängig.

Datenfamilie

Daten auf der Panel Server -Webseite

Wirkleistung

Gesamtwirkleistung

Wirkleistung A

Wirkleistung B

Wirkleistung C

Gesamtleistungsfaktor

Scheinleistung

Gesamtscheinleistung

Scheinleistung A

Scheinleistung B

Scheinleistung C

Leistungsschalter

Position des Leistungsschalters

Auslösungsindikator (SD-Position)

Auslösungszähler (Schließen in SD-Position), nicht zurücksetzbar

Zähler für Auslösungen bei elektrischem Fehler (Schließen > SDE), nicht zurücksetzbar

Strom

Strom

Strom A

Strom B

Strom C

Strom N

Strommasse

Strom THD

THD Fonds Strom A

THD Fonds Strom B

THD Fonds Strom C

THD Fonds Strom N

Digitaleingang

Status von Digitaleingang 1

Name von Digitaleingang 1

Status von Digitaleingang 2

Name von Digitaleingang 2

Status Digitalausgang:

Energie

Gelieferte Wirkenergie

Bezogene Wirkenergie

Gelieferte Blindenergie

Bezogene Blindenergie

Scheinenergie

Gelieferte Scheinenergie

Umgebung

Temperatur

Relative Luftfeuchtigkeit

CO2-Konzentration

Luftqualität

Oberschwingungsstrom

Oberschwingungsstrom Last A

Oberschwingungsstrom Ausgang A

Oberschwingungsstrom Last B

Oberschwingungsstrom Ausgang B

Oberschwingungsstrom Last C

Oberschwingungsstrom Ausgang C

Oberschwingungsstrom Ausgang N

Alarm bei Oberschwingungsstrom

IGBT-Temperatur

Temperaturkarte im Gerät

Temperatur IGBT A

Temperatur IGBT B

Temperatur IGBT C

Isolierung

Isolationsmasse

Erdungskopplungskapazität

Motor

Anzeige Motorauslösung

Motor - Betrieb

Motor – Betriebsmodus

Blindleistung

Gesamtblindleistung

Blindleistung A

Blindleistung B

Blindleistung C

Unsymmetrie

Stromunsymmetrie A

Stromunsymmetrie B

Stromunsymmetrie C

Stromunsymmetrie N

Spannungsunsymmetrie A-B

Spannungsunsymmetrie B-C

Spannungsunsymmetrie C-A

Spannungsunsymmetrie A-N

Spannungsunsymmetrie B-N

Spannungsunsymmetrie C-N

Spannung

Spannung L-L

Spannung A-B

Spannung B-C

Spannung C-A

Spannung L-N

Spannung A-N

Spannung B-N

Spannung C-N

Wicklungstemperatur

Wicklung des Temperaturwandlers A

Wicklung des Temperaturwandlers B

Wicklung des Temperaturwandlers C

Menü „Trendverfolgung“ (Modell Advanced )

Wenn auf der Seite Trendverfolgung integrierte Daten wie Energie ausgewählt werden, können Sie den kumulierten Wert pro Stunde, Tag oder Monat anzeigen. Die kumulierten Werte werden berechnet, indem der Wert am Anfang des darauffolgenden Intervalls vom Wert am Anfang des aktuellen Zeitintervalls subtrahiert wird.

Wenn Sie beispielsweise die Wirkenergie pro Stunde auf der Seite Trendverfolgung visualisieren und die Wirkenergie um 01:00 200 Wh und um 02:00 300 Wh beträgt, dann werden für die kumulierten Daten für Wirkenergie um 01:00 100 Wh angezeigt. Fehlt einer der beiden in der Berechnung benötigten Datenpunkte, können die kumulierten Daten nicht berechnet werden und werden nicht angezeigt.

Weitere Informationen zu Trenddiagrammen finden Sie unter Datentrendverfolgung.

Menü „Einstellungen

HINWEIS
BEEINTRÄCHTIGUNG DER NETZWERKLEISTUNG
Die Ethernet- und/oder Modbus SL-Einstellungen dürfen nur von qualifiziertem Personal geändert werden. Nehmen Sie diese Änderungen erst vor, nachdem Sie sich über die Ethernet- und/oder Modbus SL-Einstellungen informiert und diese verstanden haben.
Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann Sachschäden zur Folge haben.

Die Webseite für das Menü Einstellungen zeigt die Untermenüs für Konfigurations- und Kommunikationseinstellungen an. Die Menüs und Untermenüs auf den Webseiten sind abhängig vom Panel Server -Modell.

Menü „Einstellungen

Webseite Navigationsmenü

Beschreibung

Allgemein

Identifikation

Informationen zur Identifizierung des EcoStruxure Panel Server :

  • Gerätename

  • Gerätebereich

  • Gerätemodell

  • Bestellreferenz

  • Seriennummer

  • Hardwarerevision

  • Firmwareversion

Datum und Uhrzeit

Wird verwendet, um Datum und Uhrzeit manuell oder über NTP (Network Time Protocol) einzustellen.

Netzwerkkommunikation

Ethernet

Ermöglicht die Konfiguration des Ethernet-Modus für den EcoStruxure Panel Server mit Ports und IP-Parametern (IPv4 und IPv6).

DNS

Ermöglicht die Konfiguration des DNS-Servers.

DPWS

Ermöglicht die Konfiguration der IP-Netzwerkerkennung.

Proxy

Ermöglicht die Konfiguration der Internet-Proxyeinstellungen.

WiFi

Ermöglicht die Konfiguration der WiFi-Einstellungen.

Dienste

Ermöglicht die Deaktivierung von Diensten pro Schnittstelle (ETH1-Port, ETH2-Port und WiFi)

Modbus-Geräte

Modbus-Konfiguration

Ermöglicht die Definition des Modbus SL- und Modbus TCP/IP-Netzwerks.

Benutzerdefinierte Modelle

Ermöglicht den Upload von Modbus SL- und Modbus TCP/IP-Geräten, die nicht nativ von den integrierten Modellen des Panel Server verwaltet werden.

Modbus-Addition

Ermöglicht die Erkennung der Modbus SL- und Modbus TCP/IP-Geräte anhand einer Auswahlliste.

Modbus-Register lesen

Ermöglicht die Fehlerbehebung bei hinzugefügten Modbus-Geräten.

Modbus-Geräte

Detaillierte Informationen zu jedem Gerät im Modbus-Netzwerk. Informationen (z. B. Geräteidentifikation, benutzerdefinierter Modellname und Version, elektrische Kenndaten) und Kontextualisierungsdaten (vom Benutzer eingegeben) sind vom Gerätetyp abhängig.

Drahtlose Geräte

Drahtlose Konfiguration (802.15.4)

Ermöglicht es Ihnen, das IEEE 802.15.4-Netzwerk zu definieren, wenn es aktiviert ist.

Drahtloserkennung

Ermöglicht Ihnen die Erkennung der Wireless-Geräte im IEEE 802.15.4-Netzwerk über eine Auswahlliste oder eine nicht selektive Erkennung.

Drahtlose Geräte

Detaillierte Informationen zu jedem Wireless-Gerät im IEEE 802.15.4-Netzwerk. Informationen (z. B. Geräteidentifikation, elektrische Eigenschaften, virtuelle Modbus-Server-ID) und Kontextualisierungsdaten (vom Benutzer eingegeben) sind vom Gerätetyp abhängig.

Verwaltung der integrierten Eingänge

E/A-Konfiguration

Ermöglicht die Konfiguration der Digitaleingänge des Panel Server .

Eingang/Ausgang

Ermöglicht die Konfiguration der Ein-/Ausgänge von E/A-Geräten, die dem Panel Server zugeordnet sind.

Datenverwaltung

Datenerfassung

Ermöglicht die Definition einer Datenerfassung für die verbundenen Geräte.

Lokaler Export

Ermöglicht den lokalen Export der erfassten Daten in eine CSV-Datei. (Nur für das Advanced-Modell verfügbar.)

Modbus-Geräte

Detaillierte Informationen zur Datenerfassung für jedes Gerät im Modbus-Netzwerk.

Messungen und Alarme sind vom Gerätetyp abhängig.

Drahtlose Geräte

Detaillierte Informationen zur Datenerfassung für jedes Wireless-Gerät im IEEE 802.15.4-Netzwerk.

Messungen und Alarme sind vom Gerätetyp abhängig.

Eingang/Ausgang

Detaillierte Informationen zur Erfassung für Geräte, die an die integrierten Eingänge des Panel Server angeschlossen sind.

Messungen und Alarme sind vom Gerätetyp abhängig.

Datenveröffentlichung

Datenveröffentlichung

Ermöglicht die Festlegung der Art der Veröffentlichung von Daten und der Aktivierung des Dienstes „E-Mail bei Alarmen“.

Sicherheit

Netzwerkmanagement

Ermöglicht die Konfiguration der Sicherheitsfunktion für die permanente Deaktivierung der Wireless-Netzwerke.

Menü „Wartung

Die Webseite für das Menü Wartung zeigt die Untermenüs für Wartungs- und Diagnosefunktionen auf der Grundlage der Diagnosezähler an.

Hauptmenü „Wartung

Webseite Navigationsmenü

Beschreibung

Gerätekommunikation

Kommunikationsdaten zu den Modbus- und Wireless-Geräten im Netzwerk.

Ermöglicht die Prüfung des Kommunikationsstatus des EcoStruxure Panel Server mit nachgeschalteten Geräten (Modbus SL- und Wireless-Geräte).

Modbus-Geräte

Zeigt Informationen und den Status des ausgewählten Geräts an.

Ermöglicht das Löschen eines zuvor gekoppelten oder zugeordneten nachgeschalteten Geräts.

Drahtlose Geräte

Firmware-Update

Ermöglicht die Durchführung einer lokalen Firmwareaktualisierung für den EcoStruxure Panel Server .

Neu starten

Ermöglicht den Neustart des EcoStruxure Panel Server .

HINWEIS: Die EcoStruxure Panel Server -Webseiten sind getrennt und können während des Neustarts des EcoStruxure Panel Server nicht aufgerufen werden.

Systemüberwachung

Zeigt den Funktionsfähigkeitsstatus des EcoStruxure Panel Server an.

Protokolle

Hiermit können Sie:

  • Die Protokollebene ändern und die Protokolle in eine .zip-Datei herunterladen.

  • Eine Selbstdiagnose starten und einen detaillierten Konfigurationsbericht sowie einen Statusbericht pro interner Anwendung in eine EcoStruxure Panel Server .zip -Datei exportieren.

Fernzugriff

  • Der Bereich Fernzugriff ermöglicht Ihnen die Bereitstellung eines temporären Fernzugriffs auf die EcoStruxure Panel Server -Webseiten für das Schneider Electric-Kundenservicecenter:

    • Wenn Sie sich an das Schneider Electric-Kundenservicecenter wenden, können Sie dem lokalen Support von Schneider Electric Zugriff auf den EcoStruxure Panel Server gewähren.

    • Es wird ein Passwort angezeigt, das Sie dem lokalen Support von Schneider Electric mitteilen.

    • Der Support stellt eine Verbindung zum EcoStruxure Panel Server her.

    • Sobald Sie auf die Schaltfläche zur Verbindungstrennung auf den Webseiten geklickt haben bzw. nach maximal 3 Stunden, ist das Passwort nicht mehr aktiviert und der Fernzugriff wird beendet.

  • Die Fernsteuerung ermöglicht Ihnen die Autorisierung einer Fernverbindung zum Kundenservicecenter von Schneider Electric über die Schneider Electric-Cloud. Das Kundenservicecenter kann eine Fernverbindung zum Panel Server ohne jeden Benutzereingriff herstellen, solange der Cloud-Service verbunden ist:

    • Aktivieren Sie die Umschaltfläche, um fortzufahren.

    Informationen zur Cloud-Infrastruktur finden Sie unter Schneider Electric-Cloud-Services.

Backup & Wiederherstellen

Ermöglicht die Sicherung und Wiederherstellung der aktuellen Konfiguration des Panel Server .

QR Code is a registered trademark of DENSO WAVE INCORPORATED in Japan and other countries.

War das hilfreich für Sie?